Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

„Es gibt ein solches Volk“ greift Finanzminister an

Toschko Jordanow
Foto: BGNES

Der stellvertretende Vorsitzende der Partei „Es gibt ein solches Volk“ Toschko Jordanow beschuldigte im Parlament den Finanzminister der Übergangsregierung Assen Wassilew des Diebstahls geistigen Eigentums und illegaler Geschäftspraktiken. Die Erklärung erfolgte, nachdem aus den Reihen der anderen sogenannten Protestparteien der Wunsch vorgebracht wurde, in die neue Regierung Minister des Übergangskabinetts aufzunehmen.

„Recht und Moral sind unsere Regeln. Herr Christo Iwanow und Frau Maja Manolow, Ihnen wird offensichtlich nicht bewusst, dass Sie damit vorgezogene Wahlen heraufbeschwören und Bojko Borissow einen Dienst erweisen. Es wäre noch erstaunlicher, wenn Sie das begreifen sollten und dennoch tun. Falls Sie so weitermachen, wird das passieren und Sie werden daran schuld sein“, sagte Toschko Jordanow.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Zahl hospitalisierter Patienten steigt weiter an

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 25.323 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 3.354 neue Covid-19-Fälle registriert, die 13,2 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 24.10.21 um 10:05

Burgas beteiligt sich an kulinarischen Festivals der Schwarzmeerküche

Saisonale kulinarische Festivals und ein Seminar für lokale Unternehmen werden von der Schwarzmeer-Marke "Black Sea Cuisine" organisiert, um das Schwarze Meer als Destination für den gastronomischen Tourismus zu promoten. Die Idee wird auch von der..

veröffentlicht am 23.10.21 um 07:30

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 23. Oktober, werden kältere und feuchtere Luftmassen eindringen . Die Bewölkung wird aus Richtung Nordwest zunehmen und bereits am Nachmittag wird es in Westbulgarien regnen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 16°C..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:45