Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Appellationsgericht: Schloss Wrana gehört Simeon Sachskoburgotski

Foto: actualno.com

Das Schloss am Stadtrand von Sofia, Wrana, gehört dem ehemaligen Ministerpräsidenten Simeon Sachskoburgotski (Simeon von Sachsen, Coburg und Gotha) und seiner Schwester Maria-Louisa, hat das Appellationsgericht in Sofia entschieden. Damit wurde die Entscheidung des Sofioter Stadtgerichts aufgehoben, das entschieden hatte, das das Anwesen dem Staat gehört.
Die Entscheidung des Appellationsgerichts ist nicht rechtskräftig und kann angefochten werden, berichtete das BNT.  
Die Gerichtssaga mit den königlichen Gütern begann vor mehr als 12 Jahren. Im vergangenen Jahr hat das das Oberste Schiedsgericht das Schloss Zarska Bistriza im Rilagebirge, oberhalb des Kurorts Borowez, endgültig Sachskoburgotski zugesprochen.

mehr aus dieser Rubrik…

Regierung stimmt über bulgarische Position zu hohen Energiepreisen ab

Die Übergangsregierung wird auf ihrer heutigen Sitzung die bulgarische Position für den kommenden Europäischen Rat abstimmen, der sich mit den hohen Energiepreisen und die Maßnahmen zur Lösung des Problems befassen will. Das teilte der..

veröffentlicht am 19.10.21 um 07:10

Wettervorhersage für den Dienstag

Am 19. Oktober wird die Bewölkung zurückgehen und vielerorts wird es wieder sonnig werden . Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 15°C und 20°C annehmen;   in Sofia bis 15°C. An der Schwarzmeerküste werden die Wolken- und..

veröffentlicht am 18.10.21 um 19:45

336 Personen sind 2020 Opfer von Menschenhandel geworden

336 Personen sind in Bulgarien 2020 Opfer von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung in wohlhabenderen europäischen Länder wie Deutschland, Belgien, Niederlande, Österreich, Großbritannien, Frankreich und die Schweiz geworden.  Der größte..

veröffentlicht am 18.10.21 um 19:19