Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erste Parlamentskraft will Projekt zur Bildung von Kabinett vorstellen

Foto: BGNES

Die Partei "Es gibt ein solches Volk" (ITN) will die BSP, "Demokratisches Bulgarien" und "Erhebe dich! Wir kommen!" einladen, um die Zusammensetzung und die Struktur des künftigen Kabinetts vorzustellen. Das bekräftigte der Vorsitzende der ITN-Fraktion, Toschko Jordanow, in einem Brief an die Medien. Er versicherte ferner, dass für die Öffentlichkeit alles transparent sein werde.

Der Co-Vorsitzende von „Demokratisches Bulgarien“, Hristo Iwanov, forderte in einem Facebook-Post von der künftigen Regierung „ein detailliertes Programm mit konkreten Maßnahmen gegen die Korruption und eine klare parlamentarische Konfiguration, dass die Regierung und die Entscheidungen im Parlament nicht von der Bewegung für Rechte und Freiheiten und GERB abhängen werden".


mehr aus dieser Rubrik…

USA schätzen Bemühungen Bulgariens um Sicherheit auf dem Balkan

Fragen der strategischen Partnerschaft zwischen Bulgarien und den Vereinigten Staaten im Verteidigungsbereich wurden in Sofia vom bulgarischen Verteidigungsminister Georgi Panajotow und dem stellvertretenden US-Verteidigungsminister für NATO- und..

veröffentlicht am 18.10.21 um 19:03

Niedrige Impfrate erfordert Einführung strengerer Beschränkungsmaßnahmen

Aufgrund der niedrigen Impfrate unter der Bevölkerung und der Zunahme der Erkrankungsrate, Krankenhauseinweisungen und Todesfällen mit Covid-19 müssen neue beschränkende Maßnahmen eingeleitet werden. Das erklärte der stellvertretende Gesundheitsminister..

veröffentlicht am 18.10.21 um 18:54

Zugang zu Diskotheken in Sofia mit Schnelltests

Mobile Points für Covid-Schnelltests vor einigen Diskotheken in der Hauptstadt ermöglichen ihre Öffnung ohne Einschränkungen, wenn 100% des Personals geimpft oder getestet wurde. Das gleiche gilt für die Gäste.  Vom letzten Donnerstag bis Sonntag..

veröffentlicht am 18.10.21 um 17:49