Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erste Parlamentskraft will Projekt zur Bildung von Kabinett vorstellen

Foto: BGNES

Die Partei "Es gibt ein solches Volk" (ITN) will die BSP, "Demokratisches Bulgarien" und "Erhebe dich! Wir kommen!" einladen, um die Zusammensetzung und die Struktur des künftigen Kabinetts vorzustellen. Das bekräftigte der Vorsitzende der ITN-Fraktion, Toschko Jordanow, in einem Brief an die Medien. Er versicherte ferner, dass für die Öffentlichkeit alles transparent sein werde.

Der Co-Vorsitzende von „Demokratisches Bulgarien“, Hristo Iwanov, forderte in einem Facebook-Post von der künftigen Regierung „ein detailliertes Programm mit konkreten Maßnahmen gegen die Korruption und eine klare parlamentarische Konfiguration, dass die Regierung und die Entscheidungen im Parlament nicht von der Bewegung für Rechte und Freiheiten und GERB abhängen werden".


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Mittwoch

Am Mittwochmorgen kommt es im Tiefland und um Gewässer in den oberen Berglagen zu Nebelbildung . Die Tiefsttemperaturen werden im Westen zwischen 1°C und 4°C und im Osten zwischen 7°C und 10°C liegen. Tagsüber wird es vielerorts in Mittel- und..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:45

Kroatien, Slowakei, Ukraine und Moldawien in der roten Covid-Zone

Ab Samstag, 30. Oktober, stehen Kroatien, die Slowakei, die Ukraine und Moldawien auf der Liste der Länder in der roten Zone laut Anordnung zur Einreise nach Bulgarien. Indien, Kolumbien und Argentinien wechseln von Rot zu Orange. Von grün zu Orange..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:21

Stromabnehmer vom freien Markt erhalten Preisrabatt

Ab dem 1. November erhalten mehr als 250.000 kleine und mittlere Unternehmen, die Strom auf dem freien Markt kaufen, einen Preisrabatt. Das sind 40% aller Verbraucher auf dem freien Markt. Sie werden zu den Preisen eines Anbieters letzter Instanz mit..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:07