Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Ermittlung gegen israelische Finanzbetrüger

Foto: Archiv

Die bulgarische Staatsanwaltschaft ermittelt auf Anfrage aus Israel gegen eine organisierte kriminelle Vereinigung wegen Anlagebetrugs, Cyberkriminalität und Geldwäsche. Die Gruppe soll Investoren aus verschiedenen Kontinenten auf eine profitable Online-Investitionsplattform gelockt, ihr Geld aber auf die Konten von Finanzbetrügern überwiesen haben.

Im Laufe der Ermittlungen wurden Räumlichkeiten in der Studentenstadt in Sofia durchsucht undDokumente, Computer, Flash-Laufwerke und Telefone, die von der Gruppe verwendet wurden, beschlagnahmt. Verhört wurden 7 Personen, zwei davon Ausländer.


mehr aus dieser Rubrik…

Staatlichen Gesundheitsinspektor fordert grünes Zertifikat oder Beschränkungen

Der Gesundheitsminister Stojtcho Kazarow will am Montag, 18. Oktober, eine außerordentliche Sitzung des Expertenrates für Epidemiologie einberufen, auf der über die Verschärfung der Epidemie-Maßnahmen auf Vorschlag des obersten staatlichen..

veröffentlicht am 15.10.21 um 16:16

Bulgarien hat Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit eingebracht

Die Europäische Kommission habe den bulgarischen Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit erhalten, in dem unser Land einen Zuschuss von 6,6 Milliarden Euro fordert , berichtet die BNR-Korrespondentin Angelina Piskowa aus Brüssel. Der bulgarische..

veröffentlicht am 15.10.21 um 15:31

Covid-19-Fälle innerhalb von 14 Tagen um 1/3 mehr

Mit Stand 14. Oktober beträgt die 14-tägige Inzidenz von Covid-19 in Bulgarien 448,45 registrierte neu infizierte Fälle pro 100.000 Einwohner. Es gibt einen Anstieg der Neuerkrankungen um 1/3 im Vergleich zum vorherigen Zwei-Wochen-Zeitraum. Auf dem..

veröffentlicht am 15.10.21 um 14:42