Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ivet Lalowa und Inna Eftimowa im 200-Meter-Lauf ausgeschieden

Ivet Lalowa
Foto: Facebook /Ивет Лалова

Die bulgarischen Leichtathletinnen Ivet Lalowa und Inna Eftimowa konnten sich bei den Olympischen Spielen in Tokio nicht für das 200-Meter-Halbfinale qualifizieren.

Inna Eftimowa hat mit 23,42 s den fünften Platz in ihrer Serie belegt und ist damit ihrem persönlichen Saisonrekord von 23,41 s nahegekommen.

Auch Ivet Lalowa wurde Fünfte in ihrer Serie mit einem persönlichen Saisonrekord in ihrer Königsdisziplin - 23,39 s. Das war für sie die fünfte Teilnahme an Olympischen Spielen.

mehr aus dieser Rubrik…

Ljubomir Kaltchew mit seiner Trainerin Ewgenia Radanowa

Junge bulgarische Hoffnung im Short Track

Ljubomir Kaltchew hat beim European Short Track Speed Skating Cup in Ungarn eine Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen. Seine Trainerin ist die zweifache Olympia-Zweite Ewgenia Radanowa. Der junge Mann entdeckte die olympische Sportart..

veröffentlicht am 16.01.22 um 11:25
Viktoria Tomova

Viktoria Tomova schafft Qualifikation für Australian Open

Die bulgarische Tennisspielerin Viktoria Tomova hat die Qualifikation für die Australian Open gemeistert. In Melbourne besiegte Tomova in der dritten Qualifikationsrunde die Nummer 136 Irina Maria Bara aus Rumänien mit 6:2 und 6:1. Das Treffen..

veröffentlicht am 14.01.22 um 09:19

Dimitar Kusmanow mit dramatischem Sieg bei Australian Open

Der zweitbeste bulgarische Tennisspieler Dimitar Kusmanow verbuchte zum Auftakt der Qualifikation für die Australian Open einen dramatischen Sieg.  Der 28-jährige Kusmanow verlor den ersten Satz gegen den Deutschen Daniel Mazur (181 in der..

veröffentlicht am 11.01.22 um 14:17
Подкасти от БНР