Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Ivet Lalowa und Inna Eftimowa im 200-Meter-Lauf ausgeschieden

Ivet Lalowa
Foto: Facebook /Ивет Лалова

Die bulgarischen Leichtathletinnen Ivet Lalowa und Inna Eftimowa konnten sich bei den Olympischen Spielen in Tokio nicht für das 200-Meter-Halbfinale qualifizieren.

Inna Eftimowa hat mit 23,42 s den fünften Platz in ihrer Serie belegt und ist damit ihrem persönlichen Saisonrekord von 23,41 s nahegekommen.

Auch Ivet Lalowa wurde Fünfte in ihrer Serie mit einem persönlichen Saisonrekord in ihrer Königsdisziplin - 23,39 s. Das war für sie die fünfte Teilnahme an Olympischen Spielen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarisches Ensemble für Rhythmische Sportgymnastik beteiligt sich nicht an der WM

Die Olympiasiegerinnen vom bulgarischen Ensemble für Rhythmische Sportgymnastik werden sich nicht an den RSG-Weltmeisterschaften beteiligen, die am 27. Oktober in der japanischen Stadt Kitakyūshū starten. Grund dafür ist eine Verletzung von Laura..

veröffentlicht am 26.10.21 um 12:42

Internationaler Sponsor für bulgarische Gewichtheber gefunden

Eines der weltweit führenden Unternehmen in der Herstellung von Sportgeräten wird die bulgarischen Gewichtheber unterstützen. Das wurde nach einem Besuch des Vizepräsidenten des Unternehmens in Bulgarien bekannt, der sich mit dem Präsidenten des..

veröffentlicht am 25.10.21 um 12:08

Bulgarien auf Platz 70 in der FIFA-Rangliste

Die bulgarische Fußballnationalmannschaft bestätigt mit 1350,11 Punkten ihren 70. Platz in der FIFA-Rangliste, wie auch im Vormonat. Direkt vor Bulgarien, auf Platz 69, steht das Team von Panama und gleich dahinter die Vereinigten Arabischen Emirate.

veröffentlicht am 21.10.21 um 17:15