Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Dissertation des Premierministerkandidaten sorgt für Diskussionen

Plamen Nikolow
Foto: BGNES

Im Jahr 2005 hat die "Higher Attestation Commission" die Dissertation von Plamen Nikolow bei der Nationalbibliothek „Heilige Kyrill und Method“ und beim damaligen Zentralinstitut für wissenschaftliche und technische Informationen ohne die obligatorische Informationskarte mit Angaben zur Verteidigung der Dissertation eingereicht. Daher seien die Informationen zur Dissertation im Register der Personen mit dem akademischen Doktorgrad sehr spärlich. Das teilte das Bildungsministerium auf seiner Website aufgrund des „starken öffentlichen Interesses“ und Anfragen aus den Medien zum Doktorgrad des Ministerpräsidentenkandidaten der Partei „Es gibt ein solches Volk“ mit. Die Dissertation von Nikolow sei verfügbar und könne mit seiner schriftlichen Zustimmung veröffentlicht werden, so das Bildungsministerium.

Laut der Webseite der ITN ist Plamen Nikolow Doktor der Rechtsphilosophie, Politik und Wirtschaft und hat seinen Doktortitel an der Sofioter Universität „Heiliger Kliment von Ochrid“ gemacht.

mehr aus dieser Rubrik…

Wahllokale im Ausland müssen bis zum 10. September bekanntgegeben werden

Bis zum 10. September oder 21 Tage vor den Parlamentswahlen am 2. Oktober hat die Zentrale Wahlkommission (ZWK) Zeit, um die Staaten und Orte zu bestimmen, in denen Wahllokale eingerichtet werden, wurde nach ihrer heutigen Sitzung bekannt, informiert..

veröffentlicht am 04.08.22 um 18:47

Ministerrat legt Summe für bevorstehende Parlamentswahlen fest

Der Ministerrat hat einen Beschluss zur Vorbereitung und Durchführung der Parlamentswahlen am 2. Oktober sowie der damit zusammenhängenden geplanten Kosten verabschiedet. Die bewilligten Mittel liegen bei etwas über 35 Millionen Euro. Die Regierung sei..

veröffentlicht am 04.08.22 um 17:05

Rückgang bei Stellenausschreibungen

Die größte elektronische Plattform für Karriereentwicklung meldete für Juli einen deutlichen Rückgang der Stellenausschreibungen , fast 12 Prozent weniger als im Juni. Nach Angaben des Nationalen Statistikamts und der Arbeitsagentur hält in der letzten..

veröffentlicht am 04.08.22 um 15:29