Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für Mittwoch

Foto: Boschidar Tscholakow, BNR Kardschali

Am Mittwoch, den 04. August, wird es überwiegend sonnig sein. Es wurde die Warnstufe Gelb für heißes Wetter ausgerufen. Am Nachmittag sind in den Bergregionen und im Osten Bulgariens stellenweise kurzzeitige Regenschauer möglich. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte von 33°C bis 38°C, im Raum Sofia bis zu 34°C.

Auch über der Schwarzmeerküste wird es sonnig mit vorübergehender Zunahme der Bewölkung am Nachmittag. Hauptsächlich über der Nordküste kann es für kurze Zeit regnen. Die maximalen Lufttemperaturen werden von 26°C am Kap Schabla bis 30°C südlich von Burgas betragen. Das Meerwasser ist angenehme 25°-28°C warm. Der Seegang erreicht die Stärke 2.

In den Bergen wird es am Nachmittag mancherorts zu kurzen Regenschauern kommen. Die maximale Temperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird 29°C betragen und in einer Höhe von 2.000 Metern über dem Meeresspiegel etwa 23°C. In den Kurorten Borowez und Pamporowo wird das Thermometer 28°-29°C anzeigen, in Bansko und Dobrinischte klettert die Quecksilbersäule auf 30-31°C.

Am Donnerstag rechnen die Meteorologen mit einem weiteren Temperaturanstieg. Am Nachmittag werden sich über Westbulgarien Wolken bilden, die stellenweise für kurze Gewitter sorgen.


mehr aus dieser Rubrik…

Hubschrauber Blackhawk

US-Militärhubschrauber überfliegen Bulgarien

Hubschrauber UH-60 „Blackhawk“ der US-Armee, werden bei ihrer Verlegung von Griechenland nach Rumänien am 8. und 9. Dezember den bulgarischen Luftraum durchfliegen. Geplant ist eine Zwischenlandung in der Region des Übungsgeländes Nowo Selo sowie..

veröffentlicht am 08.12.21 um 10:50
Dessislawa Atanassowa

Parlamentsopposition besteht auf einheitlichen Standard für „grüne Zertifikate“

In der ersten ordentlichen Sitzung des Parlaments forderte die GERB-SDS-Koalition die Abgeordneten auf, den Zugang zum Gebäude des Parlaments einzig mit einem „grünen Zertifikat“ für ein erfolgte Corona-Impfung zu gestatten. Sollte der Vorschlag..

veröffentlicht am 08.12.21 um 10:29

Omikron-verdächtige Coronatest-Proben untersucht

„Im Moment sind wir uns nicht sicher, ob Omikron bereits in Bulgarien ist. Es bestehen Zweifel im Zusammenhang mit einigen vorläufigen Daten aus PCR-Tests.“ Das teilte dem Fernsehsender bTV gegenüber Dozent Iwajlo Alexiew vom Nationalen Zentrum für..

veröffentlicht am 08.12.21 um 09:24
Подкасти от БНР