Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Plamen Nikolow stellt seine Regierung vor

Foto: BGNES

Der Anwärter auf den Posten des Ministerpräsidenten Plamen Nikolow hat die Namen seiner Minister bekannt gegeben. Peter Iliew, der in der Öffentlichkeit als der mögliche Premierminister gehandelt wurde, soll jetzt den Posten des Innenministers übernehmen.
Silwi Kirilow, Ex-Chef mehrerer großer Kliniken in Sofia, wird für das Amt des Gesundheitsministers vorgesehen. Der Diplomat Radi Najdenow wird zum Außenminister nominiert und Plamen Danailow mit Erfahrungen im privaten Business soll Finanzminister werden. Der stellvertretender Energieminister im Übergangskabinett Alexander Nikolow soll nun Energieminister werden. Das Verteidigungsministerin soll eine Frau leiten – Teodora Gentschowska, die bisherige Chefin der Abteilung „NATO und EU“ im gleichen Ministerium.



mehr aus dieser Rubrik…

Geringere Wahlbeteiligung von Auslandsbulgaren erwartet

Die Bulgaren im Ausland werden bei den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in 760 Wahllokalen in 68 Staaten wählen können, informierte das Außenministerium. In mindestens 200 Wahllokalen werde maschinell abgestimmt werden, teilte Iwan Kondow,..

veröffentlicht am 22.10.21 um 15:33

Lagerung von Wahlgeräten in Frage gestellt

Die Zentrale Wahlkommission (ZWK) habe den Premierminister im Übergangskabinett, Stefan Janew, über das Problem mit der Lagerung der Wahlgeräte informiert, über das vor einem Monat hingewiesen wurde und fordert eine dringende Lösung. Der Vertrag..

veröffentlicht am 22.10.21 um 14:39

Armeeangehörige aufgefordert, sich impfen zu lassen

Der Verteidigungsminister Georgi Panajotow appellierte an alle Armeeangehörige, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. „Dieses Virus muss unerbittlich bekämpft werden. Impfstoffe sind in diesem Stadium die einzige Möglichkeit zum Schutz. Jetzt ist es an..

veröffentlicht am 22.10.21 um 12:36