Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien begeht 144. Jahrestag seit der Schipka-Epopöe

Foto: BGNES

Heute finden auf dem Schipka-Gipfel im Balkangebirge die traditionellen Feierlichkeiten anlässlich des 144-jährigen Jubiläums seit der Schlacht um den Schipka-Pass (1877-1878) statt. An den Feierlichkeiten wird auch der bulgarische Staatspräsident und Oberbefehlshaber der bulgarischen Streitkräfte Rumen Radew teilnehmen. Um 12.00 Uhr wird er die Ehrenformation der Nationalgarde begrüßen. Metropolit Grigorij von Weliko Tarnowo und Geistliche der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche werden ein Trauergebet zum Gedenken an die bulgarischen Freiheitskämpfer und russischen Soldaten sprechen, die für die Befreiung Bulgariens gefallen sind.
In Anbetracht der epidemiologischen Lage im Land wird es in diesem Jahr keine Nachstellung der historischen Ereignisse auf dem Schipka-Gipfel geben.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien an Ölprodukte aus Saudi-Arabien interessiert

Premierminister Kyrill Petkow hat sich mit dem Außenminister des Königreichs Saudi-Arabien, Prinz Faisal bin Farhan al Saud, getroffen. Während der Unterredung erklärte Premierminister Petkow kategorisch, dass Bulgarien daran interessiert sei, die Öl- und..

veröffentlicht am 26.05.22 um 19:24

Neue Sonderbehörde zum Schutz von nationaler Sicherheit geplant

Geplant wird die Schaffung einer Sonderbehörde zum Schutz der nationalen Sicherheit, die sich auf das eigens dafür geschaffene Gesetz über die Maßnahmen zur Vorbeugung und Schutz der nationalen Sicherheit vor Risiken für das Wirtschafts- und Finanzsystem..

veröffentlicht am 26.05.22 um 18:38

Drastische Preiserhöhungen für Strom und Fernwärme gefordert

Eine Preiserhöhung für Heizung und Warmwasser zwischen 29 % in Sofia und 330 % in Weliko Tarnowo haben Fernwärmeanbieter gefordert, geht aus den von der Energieregulierungsbehörde veröffentlichten Stellungnahmen der Unternehmen hervor. Ihre..

veröffentlicht am 26.05.22 um 17:14