Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für den Mittwoch

Foto: Archiv

In der Nacht zum 1. September wird es klar sein. Bereits am Vormittag wird eine Kaltfront das Land erreichen, die vor allem in Südbulgarien und speziell den Gebirgen Rila und Rhodopen Regen und Gewitter mit sich bringen wird. Die Windstärke wird zunehmen, wobei vor allem in der Donauebene starke Winde aus Nord, Nordwest zu erwarten sind, die kältere Luftmassen ins Land wehen werden. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 23°C und 28°C erreichen.

An der Schwarzmeerküste wird es sonnig bleiben. Erst am Nachmittag und Abend werden Wolken aufziehen und vereinzelt für Regenschauer sorgen. Mäßige Winde sind aus Richtung West, Nordwest zu erwarten. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte bis 28°C annehmen. Wassertemperaturen des Schwarzen Meeres in Küstennähe um die 26°C. Es wird sich ein Seegang bis Stärke 2 einstellen.

In den Gebirgsregionen werden zuweilen starke Winde ebenfalls aus Richtung West, Nordwest wehen. Ab Mittag sind Regenschauer und Gewitter wahrscheinlich. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird etwa 17°C betragen und über 2.000 Metern um die 9°C.

mehr aus dieser Rubrik…

Protest gegen gestoppte Reparaturen an der Straße nach Rumänien

Einwohner des Dorfes Kardam protestierten erneut wegen des kritischen Zustands der 7 Kilometer langen Straße von der Stadt General Toschewo bis zur Grenze zu Rumänien am Grenzübergangspunkt Kardam. Der Abschnitt sollte bis Oktober repariert werden,..

veröffentlicht am 03.12.21 um 14:10
Surab Pololikaschwili und Stella Baltowa

Bulgarien will sich aktiv an der Arbeit der WTO beteiligen

Die Tourismusministerin Stella Baltowa hat den Generalsekretär der Welttourismusorganisation WTO Surab Pololikaschwili mit der Absicht Bulgariens bekannt gemacht, Gastgeber des 68. Treffens der Regionalkommission „Europa“ im Jahr 2023 zu sein. Das..

veröffentlicht am 03.12.21 um 14:06

Demonstranten begrüßen neue Abgeordnete mit Protest

Umweltschützer organisierten einen Protest zur offiziellen Eröffnung der 47. Volksversammlung. „Greenpeace Bulgaria“ begrüßte die Abgeordneten mit einer Flasche „Kohlen-Wasser“, um die neuen Abgeordneten auf die negativen Auswirkungen des..

veröffentlicht am 03.12.21 um 13:48
Подкасти от БНР