Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Das Wetter am Wochenende

Foto: BGNES

Am Samstag wird es überwiegend sonnig sein. Am Nachmittag nimmt die Bewölkung im Osten Bulgariens und in den Bergregionen vorübergehend zu, ohne dass es regnet. Die Tagestemperaturen steigen auf bis zu 24-29°C an, in Sofia um die 24°C.

Entlang der Schwarzmeerküste wird ein mäßiger Wind aus Nord-Nordost wehen. Die Höchsttemperaturen variieren von 22°C am nördlichen Kap Schabla bis 25°C südlich von Goldstrand bis Achtopol. Die Temperatur des Meereswassers wird 23°C betragen, der Seegang wird eine Stärke von 1-2 haben.

Auch in den Bergen wird es sonnig sein, mit zeitweiligen Wolken am Nachmittag, aber ohne Niederschlag. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird auf bis zu 18°C klettern und auf 2.000 Metern über dem Meeresspiegel auf bis zu 12°C. In den Kurorten Pamporowo und Borowez wird sie 17°C erreichen und in Bansko bis zu 21°C.

Am Sonntag und bis Mitte der neuen Woche wird es sonnig sein, mit teilweiser leichter Bewölkung. Die Temperaturen werden um 1-2°C steigen und in den meisten Teilen des Landes Höchstwerte zwischen 25 und 30°C erreichen, prognostiziert das Nationale Institut für Meteorologie und Hydrologie.

mehr aus dieser Rubrik…

Zunehmend weniger Bulgaren auf dem Arbeitsmarkt

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Bulgarien beträgt 73 bis 74 Jahre. Im Jahr 2000 wurden 100 Personen, die den Arbeitsmarkt verließen, durch 120 neue ersetzt. Im Jahr 2021 traten an ihre Stelle nur noch 64 neue Arbeitnehmer. Falls keine..

veröffentlicht am 30.11.21 um 14:06

250 gefälschte Impfbescheinigungen an Bulgaren im Ausland ausgestellt

200 gefälschte grüne Zertifikate von Bulgaren, die sich zum Zeitpunkt der angeblichen Corona-Impfung im Ausland aufgehalten haben, wurden für 2 Monate von einem privaten medizinischen Zentrum in Rakowski ausgestellt. Weitere 50 Personen aus dem..

veröffentlicht am 30.11.21 um 13:35
Außenminister Swetlan Stoew

Sofia erwartet von Skopje klare Garantien für gute Nachbarschaft

Der bulgarische Außenminister Swetlan Stoew führte bilaterale Gespräche mit EU-Erweiterungskommissar Olivér Várhelyi und seinem spanischen Amtskollegen José Bueno. In Barcelona wurden auf den regionalen Foren „Union für den Mittelmeerraum“ und dem..

veröffentlicht am 30.11.21 um 13:23