Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Das Wetter am Wochenende

Foto: BGNES

Am Samstag wird es überwiegend sonnig sein. Am Nachmittag nimmt die Bewölkung im Osten Bulgariens und in den Bergregionen vorübergehend zu, ohne dass es regnet. Die Tagestemperaturen steigen auf bis zu 24-29°C an, in Sofia um die 24°C.

Entlang der Schwarzmeerküste wird ein mäßiger Wind aus Nord-Nordost wehen. Die Höchsttemperaturen variieren von 22°C am nördlichen Kap Schabla bis 25°C südlich von Goldstrand bis Achtopol. Die Temperatur des Meereswassers wird 23°C betragen, der Seegang wird eine Stärke von 1-2 haben.

Auch in den Bergen wird es sonnig sein, mit zeitweiligen Wolken am Nachmittag, aber ohne Niederschlag. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird auf bis zu 18°C klettern und auf 2.000 Metern über dem Meeresspiegel auf bis zu 12°C. In den Kurorten Pamporowo und Borowez wird sie 17°C erreichen und in Bansko bis zu 21°C.

Am Sonntag und bis Mitte der neuen Woche wird es sonnig sein, mit teilweiser leichter Bewölkung. Die Temperaturen werden um 1-2°C steigen und in den meisten Teilen des Landes Höchstwerte zwischen 25 und 30°C erreichen, prognostiziert das Nationale Institut für Meteorologie und Hydrologie.

mehr aus dieser Rubrik…

Tag des bulgarischen Films

Der 13. Januar wird als der Tag des bulgarischen Films begangen . Das Datum fällt mit der Uraufführung des ersten bulgarischen Spielfilms im Jahr 1915 zusammen – „Der Bulgare ist galant“ von Wassil Gendow, Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler...

veröffentlicht am 13.01.22 um 15:13

Roma-Mediatoren im Bildungsbereich ausgezeichnet

„Die Bildungsmediatoren kämpfen für die Zukunft der Kinder in Bulgarien. Sie sind die Menschen, auf denen zu einem großen Teil die Bildung fußt“, sagte der Bildungsminister Nikolai Denkow. Er begrüßte hervorragende Mediatoren, gratulierte ihnen zum..

veröffentlicht am 13.01.22 um 14:33

Bulgariens Kabinett kann kein gemeinsames Regierungstreffen mit Nordmazedonien bestätigen

Zum jetzigen Zeitpunkt könne der Pressedienst der bulgarischen Regierung die gestern in Nordmazedonien verbreitete Information, dass ein gemeinsames Treffen der Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens für den 25. Januar vorbereitet werde, nicht..

veröffentlicht am 13.01.22 um 14:19
Подкасти от БНР