Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Die Wetteraussichten für Mittwoch

Foto: BGNES

Am Mittwoch wird es sonnig sein. Am Nachmittag wird die Bewölkung über Ostbulgarien und den Bergregionen vorübergehend zu nehmen, an einigen Stellen wird es regnen. Die Höchsttemperaturen werden sich zwischen 26°C und 31°C bewegen, in Sofia um die 26°C.

An der Schwarzmeerküste wird sonniges Wetter herrschen. Am Nachmittag wird die Bewölkung stärker zunehmen. An der Nordküste ist mit kurzen Gewittern zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen am Kap Schabla 24°C und im Süden bis zu 27°C. Die Temperatur des Meereswassers beträgt 22-23°C, der Seegang wird der Stärke 2 sein.

In den Bergen wird es vormittags sonnig sein. Später ziehen im Osten des Balkangebirges Regenwolken auf. Die Höchsttemperatur auf 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird bei etwa 21°C liegen, auf 2.000 Metern über dem Meeresspiegel bei ca. 13°C. In den Kurorten Borowez und Pamporovo erreichen die Temperaturen Werte von 21°C und in Bansko um die 24°C.

Der Donnerstag wird ruhig und warm, mit vereinzelten Wolken, in vielen Gegenden bis sonnig. Die Höchsttemperaturen werden nach Angaben des Nationalen Instituts für Hydrologie und Meteorologie zwischen 25°C und 31°C liegen.


mehr aus dieser Rubrik…

Passagierwachstum von 125 Prozent am Flughafen Burgas

Der Flughafen in der Schwarzmeerstadt Burgas verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr  ein Wachstum der Passagierzahlen von 125 Prozent. Im Jahr 2021 wird die Gesamtzahl der Passagiere voraussichtlich 950.000 betragen. Die meisten ausländischen..

veröffentlicht am 07.12.21 um 14:39

Globaler Innovationsindex weist Bulgarien 35. Platz zu

Bulgarien könne in der Region führend bei Innovationen und ein gleichberechtigter Partner im Europäischen Innovationsentwicklungsplan sein. Das erklärte Präsident Rumen Radew beim 17. Nationalen Innovationsforum.  2021 sei Bulgarien im Ranking des..

veröffentlicht am 07.12.21 um 13:45

GERB soll Parteizentrale im Nationalen Kulturpalast räumen

Der Umzug der Zentrale der größten Oppositionspartei GERB aus dem Nationalen Kulturpalast (NDK) soll am 10. Dezember beginnen, informierte der Kulturminister Welislaw Minekow im  TV1. Er bezeichnete die Besetzung von Räumlichkeiten im Kulturpalast durch..

veröffentlicht am 07.12.21 um 13:21
Подкасти от БНР