Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Georgi Georgiew zum Vorsitzenden des Sofioter Stadtrats gewählt

Foto: persönliches Archiv

Mit einer Geheimwahl wurde Georgi Georgiew mit 36 Für-Stimmen zum Vorsitzenden des Stadtrats von Sofia gewählt und trat somit die Nachfolge des zurückgetretenen Elen Gerdschikow an. 8 der Stimmzettel waren ungültig. 
Georgiew war der einzige Kandidat und wurde von der Koalition GERB-SDS nominiert. Die anderen Parteigruppen im Stadtrat von Sofia haben keine Kandidaten gestellt. Demokratisches Bulgarien kündigte an, die Wahl anzufechten.
"Ich war schockiert über die Aussage von Bojko Borissow, der behauptet hat, dass er persönlich Gerdschikow zum Rücktritt gedrängt hat. Das ist für mich ein Skandal. Es kann nicht sein, dass ein Parteichef, Bischof oder wer auch immer jemanden entlassen kann, der in einer Direktwahl von den Wählern gewählt wurde", erklärte Borislaw Ignatow von Demokratisches Bulgarien.

mehr aus dieser Rubrik…

Erleichterte Einreise für Bürger aus 14 EU-Staaten

Ab dem 1. Dezember entfällt für Einreisende aus 14 EU-Ländern die Anforderung, dass neben dem Grünen Zertifikat auch ein negativer PCR-Test vorzulegen ist. Das teilte die Tourismusministerin Stella Baltowa mit. Es werde erwartet, dass die am 18...

veröffentlicht am 26.11.21 um 18:49

Bulgarien mit verbesserten Epidemie-Daten

In Bezug auf Neuinfektionen, Krankenhauseinweisungen und Sterblichkeit sei eine verbesserte epidemische Situation im Land zu beobachten. Bulgarien stehe kurz davor, die dunkelrote Morbiditätszone für Covid-19 zu verlassen , zeigen die Daten des..

veröffentlicht am 26.11.21 um 16:28

Neuausrichtung von SDS gefordert

Austritt aus der Koalition GERB-SDS und Rücktritt der Parteiführung der SDS forderte Dontcho Slatew, Mitglied des Nationalen Exekutivrates der SDS und Vertreter für Südostbulgarien.  Die Tatsache, dass die SDS nur noch einen Abgeordneten im 47...

veröffentlicht am 26.11.21 um 15:46