Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Literarische Routen auf den Spuren berühmter Künstler erzählen kuriose Geschichten aus ihrem Leben

Foto: literarywalks.org

Bewegende Geschichten aus dem Leben berühmter bulgarischer Künstler können die Einwohner Sofias und ihre Gäste hören, wenn sie auf einem der Rundgänge in der Stadt stoßen, die unter dem Namen "Herbstliteraturrouten" laufen. Für die Teilnahme ist keine Voranmeldung erforderlich.

Für die jüngsten Literaturliebhaber haben die Organisatoren am 23. September etwas Besonderes vorbereitet. Die Schriftstellerin Mila Janewa-Tabakowa hat die Kinder in die Welt der Illustrationen und Bilder entführt und ihnen die Feinheiten dieses Berufs gezeigt.

Das Leben und Schaffen von Sirak Skitnik, der übrigens auch der erste Intendant des BNR war, ist das Thema des Spaziergangs auf seinen Spuren am 29. September.

Am 5. Oktober können Kunstliebhaber und Wissbegierige interessante Geschichten aus der Vergangenheit des Stadtteils Lozenez hören, in dem der Schriftsteller Pawel Wezhinow, der Maler Wladimir Dimitrow, der Meister sowie andere bemerkenswerte Künstler gelebt haben.

Redaktion: Joan Kolev

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

Fotos: bereitgestellt von Iwo Hadschimischew

Fotos aus dem Russisch-Türkischen Krieg von 1877-78, die Ikonen gleichkommen

Der Russisch-Türkische Krieg, der zur Befreiung Bulgariens nach fünf Jahrhunderten osmanischer Fremdherrschaft geführt hat, ist der dritte Krieg, der von Militärfotografen gezielt fotografiert wurde. Mehrere Personen haben während des Krieges in..

veröffentlicht am 03.03.22 um 12:15

Werden die Volkskulturhäuser überleben?

1856 gründeten vier aufgeweckte Bulgaren in der Donaustadt Swistoff das erste bulgarische Volkskulturhaus, Tschitaliste genannt, das in der Zeit der osmanischen Fremdherrschaft zur Aufklärung und Bildung der bulgarischen Bevölkerung beitragen..

veröffentlicht am 28.02.22 um 15:13

Bulgarisches Kulturinstitut in Berlin präsentiert Werke von Professoren der Kunstakademie

Die Nationale Kunstakademie in Sofia und das Bulgarische Kulturinstitut in Berlin feiern den bulgarischen Nationalfeiertag am 3. März mit einer Ausstellung von Werken von Professoren der Akademie. Gezeigt werden Werke von einigen der..

veröffentlicht am 27.02.22 um 10:15