Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Keine Nachfrage nach Studienkretiten

Foto: Archiv

In 11 Jahren habe der Staat weniger als die Hälfte der garantierten Kredite für Studenten wiederbekommen. 
„Trotz der für 2021 bereitgestellten 20 Millionen Euro schrecken die hohen Zinsen von 7% die Studenten ab“, sagte in einem Interview für den BNR Alexander Usunow von der Studentenvertretung. In den 11 Jahren, in denen solche Kredite vergeben wurden, haben nur 1.274 Studenten ein Darlehen beantragt.
Nach Ansicht des Experten von der Seite "Mein Geld", Iwan Stojkow, sei es unwahrscheinlich, dass die Zinsen gesenkt werden, weil das Risiko für die kreditierten Studenten bestehe, nach dem Abschluss keinen gut bezahlten Job zu finden.

mehr aus dieser Rubrik…

Hotel- und Gaststättenbetreiber konfrontieren künftige Regierung mit ihren Fragen

Am 26. November werden sich die BSP, „Es gibt ein solches Volk“ und „Demokratisches Bulgarien“, die eine Koalitionsregierung mit dem Mandat der Partei „Wir setzen die Veränderung fort“ vorbereiten, über den Tourismussektor beraten. Die..

veröffentlicht am 26.11.21 um 08:30

Wetteraussichten für Freitag, den 26. November

In der Nacht wird es vorwiegend klar und fast windstill sein. Nur in den östlichen Regionen wird ein leichter Südwind wehen; Tiefstwerte der Nacht zwischen minus 1°C und 4°. In den Morgenstunden wird die Bewölkung aus West-Südwest zunehmen. In den..

veröffentlicht am 25.11.21 um 19:45

Verhandlungsführer für ein neues Kabinett besprechen Umwelt, regionale Entwicklung und neues Gesetzes über Innenministerium

Binnen 6 Monaten soll eine vollständige Funktionsanalyse des Systems des Innenministeriums vorgenommen werden. Es muss ein neues Gesetz für das Innenministerium erarbeitet werden. Die BSP, „Es gibt ein solches Volk“, „Demokratisches Bulgarien“ und..

aktualisiert am 25.11.21 um 19:32