Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Keine Nachfrage nach Studienkretiten

Foto: Archiv

In 11 Jahren habe der Staat weniger als die Hälfte der garantierten Kredite für Studenten wiederbekommen. 
„Trotz der für 2021 bereitgestellten 20 Millionen Euro schrecken die hohen Zinsen von 7% die Studenten ab“, sagte in einem Interview für den BNR Alexander Usunow von der Studentenvertretung. In den 11 Jahren, in denen solche Kredite vergeben wurden, haben nur 1.274 Studenten ein Darlehen beantragt.
Nach Ansicht des Experten von der Seite "Mein Geld", Iwan Stojkow, sei es unwahrscheinlich, dass die Zinsen gesenkt werden, weil das Risiko für die kreditierten Studenten bestehe, nach dem Abschluss keinen gut bezahlten Job zu finden.

mehr aus dieser Rubrik…

Snowbike debütiert beim „Witoscha Winterfest“

Snowbike – die neueste Disziplin im Radsport – wird an diesem Samstag, den 22. Januar, während des „Witoscha Winterfest“ vor der Berghütte „Aleko“ im Witoscha-Gebirge ihr offizielles Debüt haben. In der siebten Ausgabe des von „Sofia – Europäische..

veröffentlicht am 20.01.22 um 08:30

Wettervorhersage für den Donnerstag

In der Nacht zum 20. Januar wird es bei schwachen Südwestwinden aufklaren. Die Lufttemperaturen werden auf Werte zwischen -7°C und -2°C absinken; in Sofia und Umgebung um die -4°C. Am Tage wird sonniges Wetter vorherrschen . Schwache, in der..

veröffentlicht am 19.01.22 um 19:45
Ilijana Jotowa

Vizepräsidentin: Ich erwarte, dass Bulgarien mit der „Ja-Politik“ aufhört

Die bulgarische Vizepräsidentin Ilijana Jotowa sprach in einem Interview für den Bulgarischen Nationalen Rundfunk ihre Erwartungen aus, dass Bulgarien mit der sogenannten „Ja-Politik“ aufhört, aktiver ist und seinen Platz bei der Lösung der Krisen in..

veröffentlicht am 19.01.22 um 18:26
Подкасти от БНР