Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Über 40% der Bulgaren lehnen Impfung ab

Julij Pawlow
Foto: BGNES

„Momentan beabsichtige ich nicht, mich impfen zu lassen“, antworteten 40,1 Prozent der volljährigen Bulgaren, die sich an einer Umfrage des „Zentrums für Analyse und Marketing“ beteiligt haben. 25,4 Prozent gaben an, bereits geimpft worden zu sein. 7,1 Prozent planen, sich innerhalb eines Monats impfen zu lassen. Fast 15 Prozent antworteten: „Ich werde mit der Impfung noch etwas warten, um mich von der Wirkung der Impfstoffe zu überzeugen“. 11 Prozent sagten, sie hätten die Krankheit hinter sich und würden eine Immunität besitzen.

„Viele Bürger verteidigen antiwissenschaftliche Positionen, was ich mir nicht erklären kann“, sagte Julij Pawlow, Direktor des „Zentrums für Analyse und Marketing“. „Es erwarten uns härtere Maßnahmen, wofür wir selbst verantwortlich sind“, ergänzte der Soziologe.


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Donnerstag

Am 27. Januar wird es vorerst bewölkt, aber meist niederschlagsfrei bleiben. Die Wolkendecke wird zuerst entlang der Donau und im weiteren Verlauf des Tages an vielen anderen Orten aufreißen. Die Lufttemperaturen werden in der Nacht auf..

veröffentlicht am 26.01.22 um 19:45

Immer weniger Wissenschaftler arbeiten für Bulgarische Akademie der Wissenschaften

Jedes Jahr nimmt die Zahl der Wissenschaftler an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften (BAW) ab , warnt der Vorsitzende der Institution, Akademiemitglied Julian Rewalski, der dem parlamentarischen Ausschuss für Bildung und Wissenschaft einen..

veröffentlicht am 26.01.22 um 19:38

Mögliche Sanktionen gegen Russland würden auch Bulgarien treffen

Im Falle eines Konflikts zwischen der NATO und Russland und nachfolgenden Sanktionen liegen die Hauptrisiken für Bulgarien im Energiesektor. Das kommentierte Premierminister Kyrill Petkow während der außerordentlichen Sitzung des Parlaments im..

veröffentlicht am 26.01.22 um 19:09
Подкасти от БНР