Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien will über Schließung des Kohlebergbaus bis 2040 verhandeln

Premierminister Stefan Janew
Foto: BGNES

„Der Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit der Regierung legt zwei Termine für die Schließung von Kohlekraftwerken fest - 2038 bzw. 2040“, teilte der Premierminister der Übergangsregierung Stefan Janew mit.

„Der Mechanismus zur Festlegung dieses Datums muss noch auf der Grundlage technischer Analysen geklärt werden. Falls es nach 2040 möglich sein sollte, soll es so sein. Aber sollte aber nicht mit Daten jonglieren und die Leute erschrecken. Im Gegenteil! Wir suchen nach Vorhersehbarkeit“, kommentierte Janew.

„Am Dokument wurde in den letzten 5 Monaten intensiv gearbeitet. Es fanden Diskussionen in der 46. Volksversammlung und mit den interessierten Branchenorganisationen statt“, betonte der Premierminister. Der Plan solle der Europäischen Kommission am 15. Oktober zur Erörterung und Absprache vorgelegt werden.


mehr aus dieser Rubrik…

Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens halten gemeinsame Sitzung ab

Die Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens treffen sich heute in der Residenz Bojana zu einer gemeinsamen Sitzung. Im Programm vorgesehen sind Sitzungen der vier Arbeitsgruppen für Wirtschaft, Transport, europäische Zusammenarbeit und Kultur, ein..

veröffentlicht am 25.01.22 um 07:30

Wettervorhersage für Dienstag

Am Dienstagmorgen wird es frostig, mit Tiefstwerten zwischen -11°C und -6°C, in Sofia -10°C. Im Laufe des Tages werden sich im Westen die Wolken auflösen und es wird sonnig. Über Ostbulgarien bleibt es bewölkt bei mäßigem Nordwestwind. Die..

veröffentlicht am 24.01.22 um 19:45

Europäische Covid-Zertifikate von 93.000 Bulgaren ab 1. Februar ungültig

Die europäischen digitalen Covid-Zertifikate von 93.000 Bulgaren, deren Impfungen vor mehr als 270 Tagen vorgenommen wurden, werden ab dem 1. Februar für Reisen in die EU ungültig sein, gab das Gesundheitsministeriums an. Die Bescheinigungen für eine..

veröffentlicht am 24.01.22 um 19:35
Подкасти от БНР