Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ungeimpfte Patienten sollen Teil von Krankenhauskosten tragen

Foto: Archiv

Ungeimpfte Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus sollen einen Teil der Behandlungskosten übernehmen. Das habe die bulgarische Krankenhausassoziation vom Gesundheitsministerium im Zusammenhang mit der großen Zahl ungeimpfter Menschen gefordert. Das Argument, sie  hätten während der vierten Welle der Pandemie das Gesundheitssystem des Landes überlastet.
"Wir glauben, dass es an der Zeit ist, ein klares Signal zu setzen, dass ungeimpfte Patienten uns alle einen hohen Preis kosten", ließ die Assoziation mitteilen.