Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ungeimpfte Patienten sollen Teil von Krankenhauskosten tragen

Foto: Archiv

Ungeimpfte Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus sollen einen Teil der Behandlungskosten übernehmen. Das habe die bulgarische Krankenhausassoziation vom Gesundheitsministerium im Zusammenhang mit der großen Zahl ungeimpfter Menschen gefordert. Das Argument, sie  hätten während der vierten Welle der Pandemie das Gesundheitssystem des Landes überlastet.
"Wir glauben, dass es an der Zeit ist, ein klares Signal zu setzen, dass ungeimpfte Patienten uns alle einen hohen Preis kosten", ließ die Assoziation mitteilen.

mehr aus dieser Rubrik…

Dozent Angel Kuntschew

Bedingungen für grünes Zertifikat bleiben in Bulgarien unverändert

Es gebe keine Pläne, die Gültigkeitsdauer für das Corona-Zertifikat innerhalb des Landes zu ändern, versicherte Hauptgesundheitsinspektor Dozent Angel Kuntschew. Die Gültigkeitsdauer für das grüne digitale Zertifikat gelte nicht für Bulgarien,..

veröffentlicht am 25.01.22 um 14:48
Dimitar Kovachevski (l.) und Kyrill Petkow

Memorandum über Bau der Eisenbahnlinie Sofia-Skopje unterzeichnet

Nach dem gemeinsamen Treffen der Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens in Sofia wurden drei Memoranden zur weiteren Zusammenarbeit unterzeichnet, die die Landwirtschaft, die kleinen und mittleren Unternehmen sowie die Eisenbahnverbindung..

veröffentlicht am 25.01.22 um 14:35

Bulgarien gehört nach wie vor zu den korruptesten Ländern der EU

„Der Umfang der ausländischen Investitionen ist im Jahr 2021 auf die Hälfte zurückgegangen“, informierte Kalin Slawow, Exekutivdirektor der NGO „Transparency International Bulgaria“ in einem Interview für den BNR. Vor der öffentlichen..

veröffentlicht am 25.01.22 um 11:45
Подкасти от БНР