Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ungeimpfte Patienten sollen Teil von Krankenhauskosten tragen

Foto: Archiv

Ungeimpfte Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus sollen einen Teil der Behandlungskosten übernehmen. Das habe die bulgarische Krankenhausassoziation vom Gesundheitsministerium im Zusammenhang mit der großen Zahl ungeimpfter Menschen gefordert. Das Argument, sie  hätten während der vierten Welle der Pandemie das Gesundheitssystem des Landes überlastet.
"Wir glauben, dass es an der Zeit ist, ein klares Signal zu setzen, dass ungeimpfte Patienten uns alle einen hohen Preis kosten", ließ die Assoziation mitteilen.

mehr aus dieser Rubrik…

Futterautomaten für Straßentiere an vier Orten in Sofia

An vier Orten in Sofia wurden Flaschenautomaten installiert, die Trockenfutter und Trinkwasser für streunende Tiere ausgeben, sobald man eine Plastikflasche hineinwirft. „Der Flaschenautomat hat zwei Öffnungen - in die eine gießt man das Wasser..

veröffentlicht am 20.05.22 um 18:36

Interkonnektor mit Griechenland soll zum Objekt von strategischer Bedeutung erklärt werden

Die Gasverbindung mit Griechenland sollte auf die Liste der strategischen Objekte gesetzt werden, die für unsere nationale Sicherheit von Bedeutung sind. Darauf hat das Energieministerium vor dem Ministerrat bestanden. „Seit Beginn des Krieges in..

veröffentlicht am 20.05.22 um 18:01

Außenministerium hat humanitären Flug eines russischen Flugzeugs zugelassen

Das bulgarische Außenministerium hat am 24. April dieses Jahres einen humanitären Flug eines russischen Flugzeugs durch unseren Luftraum genehmigt. Das gab Verkehrsminister Nikolaj Sabew im Parlament bekannt. Die EU hat aufgrund des Ukraine-Krieges..

veröffentlicht am 20.05.22 um 17:44