Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wahrheit, Glaube, Gedächtnis und Patriotismus – Schlüsselworte des Welttreffens der bulgarischen Medien

Foto: rilskimanastir.org

Die Organisatoren des 16. Welttreffens der bulgarischen Medien haben einen ungewöhnlichen Zeitpunkt und einen ungewöhnlichen Austragungsort gewählt. Anstelle des Frühlings findet es in diesem Jahr vom 16. bis 19. Oktober statt - am Vorabend des Festes des heiligen Iwan Rilski, dem wohl bedeutendsten bulgarischen Heiligen und Wundertäter vom Mittelalter bis heute, der als himmlischer Beschützer des gesamten bulgarischen Volkes verehrt wird. Auch die Wahl von Ort und Inhalt des Medienforums ist kein Zufall. Es findet im Rila-Kloster statt, wo sich die wundersamen Reliquien des Heiligen befinden. Das Thema des journalistischen Treffens, an dem Vertreter bulgarischer Medien aus aller Welt teilnehmen, lautet „Medien und Wahrheit“.

Der Veranstaltungsort des diesjährigen Forums bietet Gelegenheit für ein reichhaltiges Kulturprogramm rund um die Museen des Rila-Klosters und der Verehrung des heiligen Iwan Rilski an seinem Grab. In der nahegelegenen Stadt Kjustendil wird wiederum die Ausstellung „Wundertätige Ikonen und heilige Reliquien des Balkans“ eröffnet. Das audiovisuelle Projekt stammt vom Staatlichen Kulturinstitut des Außenministeriums und präsentiert Kirchen und Klöster auf dem Territorium Bulgariens, in denen wundertätige Ikonen und heilige Reliquien aufbewahrt werden.

Zusammengestellt: Gergana Mantschewa

Übersetzung und Redaktion: Wladimir Wladimirow

mehr aus dieser Rubrik…

Pandemie erhöht Risiko der Arbeitsausbeutung

Es gibt heute mehr Sklaven auf der Welt als je zuvor in der Geschichte der Menschheit. Das belegen auch die Daten der Internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2021. Daraus geht hervor, dass mehr als 25 Millionen..

veröffentlicht am 18.01.22 um 15:43
Antoaneta Zonewa

Die Beseitigung der Korruption in den Institutionen ist eine der Voraussetzungen für die Heimkehr von Emigranten in unser Land

Die staatliche Politik gegenüber den Auslandsbulgaren steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit eines parlamentarischen Sonderausschusses. Diesem Sonderausschuss in der 47. Volksversammlung steht Antoaneta Zonewa vor . Die Abgeordnete von der..

veröffentlicht am 17.01.22 um 16:34

Experten und Freiwillige unterstützen Ausländer beim Einleben in Bulgarien

Seit September 2021 ist in Sofia das erste Büro für Informationen und Dienstleistungen für ausländische Bürger tätig. Das Ziel besteht darin, Ausländern, insbesondere aus Nicht-EU-Ländern, den Zugang zu verschiedenen Verwaltungs-, Rechts-,..

veröffentlicht am 17.01.22 um 14:03
Подкасти от БНР