Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wahrheit, Glaube, Gedächtnis und Patriotismus – Schlüsselworte des Welttreffens der bulgarischen Medien

Foto: rilskimanastir.org

Die Organisatoren des 16. Welttreffens der bulgarischen Medien haben einen ungewöhnlichen Zeitpunkt und einen ungewöhnlichen Austragungsort gewählt. Anstelle des Frühlings findet es in diesem Jahr vom 16. bis 19. Oktober statt - am Vorabend des Festes des heiligen Iwan Rilski, dem wohl bedeutendsten bulgarischen Heiligen und Wundertäter vom Mittelalter bis heute, der als himmlischer Beschützer des gesamten bulgarischen Volkes verehrt wird. Auch die Wahl von Ort und Inhalt des Medienforums ist kein Zufall. Es findet im Rila-Kloster statt, wo sich die wundersamen Reliquien des Heiligen befinden. Das Thema des journalistischen Treffens, an dem Vertreter bulgarischer Medien aus aller Welt teilnehmen, lautet „Medien und Wahrheit“.

Der Veranstaltungsort des diesjährigen Forums bietet Gelegenheit für ein reichhaltiges Kulturprogramm rund um die Museen des Rila-Klosters und der Verehrung des heiligen Iwan Rilski an seinem Grab. In der nahegelegenen Stadt Kjustendil wird wiederum die Ausstellung „Wundertätige Ikonen und heilige Reliquien des Balkans“ eröffnet. Das audiovisuelle Projekt stammt vom Staatlichen Kulturinstitut des Außenministeriums und präsentiert Kirchen und Klöster auf dem Territorium Bulgariens, in denen wundertätige Ikonen und heilige Reliquien aufbewahrt werden.

Zusammengestellt: Gergana Mantschewa

Übersetzung und Redaktion: Wladimir Wladimirow

mehr aus dieser Rubrik…

Das warme Wetter hat die Bienen in den Rhodopen nach draußen gelockt

Bienen verlassen ihre Bienenstöcke und suchen nach Futter, angelockt vom ungewöhnlichen Frühlingswetter im Januar, teilte die   Bulgarische Nachrichtenagentur BTA mit. In den letzten Jahren sind warme Wintertage in der südlichen Region Bulgariens..

veröffentlicht am 09.01.22 um 11:55

Eine alte Mühle avanciert zum Informations- und Bildungszentrum auf dem Dewetaschko-Plateau

Eine alte Mühle im nordbulgarischen Dorf Karpatschewo wurde in ein Bildungs- und Kulturinformationszentrum auf dem Dewetaschko-Plateau umgewandelt. Sie bietet beste Voraussetzungen für die Veranstaltung von Seminaren, Kulturevents, Schulungen und..

veröffentlicht am 08.01.22 um 11:45

Jagdwirtschaft im Rhodpengebirge wird als Farm für Schafmilch und Schafwolle betrieben

Ein beliebter Ort für Jagd und Erholung, die Jagdwirtschaft Diktschan befindet sich im Südwesten der Rhodopen, in der Nähe des Dorfes Satowtcha bei Blagoewgrad. Das Gebiet ist geprägt von Wildreichtum und weitläufigen Weiden. Das milde, mediterrane..

veröffentlicht am 07.01.22 um 12:31
Подкасти от БНР