Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Erhöhtes Interesse am digitalen COVID-Zertifikat der EU

Foto: BGNES

Nach Inkrafttreten der Pflicht zur Vorlage von „grünen Zertifikaten“ bei Besuch von großen Geschäften, Restaurants, Diskotheken, Kinos, Theatern und Museen, ist das Interesse an Test- und Impfstellen in Bulgarien gestiegen.

Über das Nationale Gesundheitsinformationssystem wurden mehr als 1 Million digitale COVID-Zertifikate der Europäischen Union heruntergeladen. Allein am 20. Oktober wurden 50.000 Dokumente abgerufen. 65 Prozent davon wurden nach 19.00 Uhr beantragt, zeitweise wurden mehr als 1.000 Zertifikate pro Minute heruntergeladen. In Bulgarien besitzen weit mehr Bürger „grüne Zertifikate“, weil ein solches Dokument auch die Hausärzte und Impfzentren in Papierform ausstellen dürfen.

Zum zweiten Mal in Folge findet in Sofia ein Protest gegen die "grünen Zertifikate" statt. Diesmal versammeln sich die Einwohner von Sofia vor dem Präsidialgebäude, berichtete die BNR-Reporterin Evelina Stoyanova.



mehr aus dieser Rubrik…

Sicherheitsrat berät am Dienstag zum Russland-Ukraine-Konflikt

Premierminister Kyrill Petkow beruft morgen den Sicherheitsrat ein, um die Spannungen um die Ukraine und die Pläne der NATO-Verbündeten zur Stärkung der Ostflanke des Bündnisses zu erörtern, teilte die Pressestelle des Ministerrates mit.  Heute früh..

veröffentlicht am 24.01.22 um 17:27

Nordmazedoniens Premierminister in Sofia eingetroffen

Bulgariens Ministerpräsident Kyrill Petkow begrüßte seinen nordmazedonischen Amtskollegen Dimitar Kovachevski mit einer Zeremonie vor dem Denkmal des unbekannten Soldaten in Sofia, wo sie Kränze niederlegten.  Kovachevski ist zum morgigen..

veröffentlicht am 24.01.22 um 16:53

Informationskampagne über Euro soll im Frühjahr starten

Die Vorbereitungen Bulgariens auf die Mitgliedschaft in der Eurozone laufen nach Plan, schreibt der Finanzministers Assen Wassilew im Bulletin der Assoziation der Handelsbanken. Einen Termin für die Umstellung von der Landeswährung Lew auf Euro werde..

veröffentlicht am 24.01.22 um 15:38
Подкасти от БНР