Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Kein Grünes Zertifikat für Wahlen am 14. November erforderlich

Rossiza Matewa
Foto: BGNES

"Für die anstehenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am 14. November wird kein Grünes Zertifikat gefordert“, erklärte die Sprecherin der Zentralen Wahlkommissioon (ZWK), Rossiza Matewa, auf einem Briefing, die von BGNES zitiert wurde. Bei der Abstimmung im Ausland müssen die im jeweiligen Land geltenden Epidemie-Maßnahmen befolgt werden.

Rossiza Matewa teilte mit, dass die meisten Mitglieder der ZWK nach Plan bereits für die regulären Parlamentswahlen im April geimpft worden seien.


mehr aus dieser Rubrik…

Kiril Petkow

Premier spricht mit Protestlern von „Wasraschdane“

Premier Kiril Petkow hat sich mit Vertretern der Partei „Wasraschdane“ getroffen, hat BNR in Erfahrung gebracht. Unter ihnen waren die stellvertretenden Vorsitzenden der Partei – Zontscho Ganew und Anwalt Petar Petrow sowie Dozent Atanas Mangarow in..

aktualisiert am 14.01.22 um 19:17

12- bis 18-jährige Kinder aus der „roten Zone“ dürfen nur mit PCR-Test nach Bulgarien einreisen

Ab Mittwoch, dem 19. Januar, werden Kinder im Alter von 12 bis 18 Jahren, die aus Ländern der „roten Zone“ kommen, nach Bulgarien einreisen, wenn sie einen negativen PCR-Test vorlegen, der bis zu 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde...

veröffentlicht am 14.01.22 um 18:51

Eurostat: Bulgarien im November 2021 mit europaweit höchster Sterberate

Die Zahl der Todesfälle in Bulgarien war im November 2021 fast doppelt so hoch wie vor der Pandemie. Das teilte das Statistische Amt der Europäischen Union Eurostat mit, zitiert von der Tageszeitung „Dnewnik“. Eurostat veröffentlicht Daten zur..

veröffentlicht am 14.01.22 um 18:34
Подкасти от БНР