Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien fordert, Kernenergie- und Erdgasproduktion für nachhaltig zu erklären

Foto: EPA/BGNES

Bulgarien werde gemeinsam mit anderen Ländern, darunter Frankreich, dringend darauf bestehen, dass die Kernenergie- und Erdgasproduktion anerkannt und in die Liste der ökologisch nachhaltigen Wirtschaftstätigkeiten aufgenommen wird. Das erklärte der Präsident Rumen Radew vor Journalisten vor der Tagung des Europäischen Rates in Brüssel, auf der auch zum Thema  Energie debattiert werden wird. 
„In Bulgarien verlassen wir uns auf die Kernenergie als wichtige Quelle für bezahlbare, billige und zuverlässige Energie“, sagte Radew. Er betonte, dass unser Land den Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft unterstütze. Eine drastische Reduzierung der Emissionen würde aber bedeuten, traditionelle Basiskapazitäten beschleunigt stillzulegen, ohne sie durch neue moderne Technologien ersetzt zu haben. In diesem Zusammenhang befürwortet Bulgarien eine Senkung der Preise für Treibhausgasemissionen, betonte Radew.

mehr aus dieser Rubrik…

43,5 Prozent der positiven Corona-Tests auf Omikron zurückzuführen

Nach einer vom Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten durchgeführten Gesamtgenomsequenzierung wurden in Bulgarien 227 Fälle der Virusvariante Omikron von SARS-CoV-2 identifiziert. Die klinischen Proben wurden bis zum 10. Januar..

veröffentlicht am 19.01.22 um 15:00

7 Personen wurden 2021 illegal abgehört

Bei einer Inspektion des Nationalen Büros zur Kontrolle von speziellen Aufklärungsmitteln wurde festgestellt, dass im Jahr 2021 sieben Personen illegal abgehört wurden. Es soll eine Entscheidung getroffen werden, die betroffenen Personen darüber..

veröffentlicht am 19.01.22 um 14:47

ITN will per Gesetz Behinderten helfen

Die Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) hat einen Entwurf zur Änderung des Gesetzes über die persönliche Assistenz eingereicht. Laut dem Abgeordneten Stanislaw Balabanow bestehe das Ziel darin, den Mechanismus zur Unterstützung von Menschen mit..

veröffentlicht am 19.01.22 um 13:41
Подкасти от БНР