Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Versprochene kostenlose Medikamente gegen Covid-19 frühestens in einer Woche erhältlich

Foto: iStock/Getty Images

Trotz der Entscheidung der Nationalen Krankenkasse werden Hausärzte frühestens in einer Woche kostenlose Medikamente für Covid-19-Patienten verschreiben können. Das erklärte Dr. Georgi Mindow von der Vereinigung der Allgemeinmediziner in Sofia festgestellt. Es gebe noch keine Einigung zwischen dem Aufsichtsrat der Krankenkasse und der Ärztekammer, berichtete die Reporterin Anelia Dschambaska. Dr. Mindow zufolge sind kostenlose Medikamente nur für Patienten mit Komplikationen bestimmt. Einige davon werden injiziert und können nicht zu Hause verwendet werden, andere sind in Apotheken überhaupt nicht erhältlich. Ein weiteres Problem besteht laut Apothekern darin, dass das elektronische Gratis-Rezept nach den aktuellen Regeln nur von einer Apotheke ausgeführt werden kann.

mehr aus dieser Rubrik…

9 Illegale Migranten bei Burgas gefasst

Letzte Nacht hat die Polizei von Burgas während eines Einsatzes in Pomorie zwei Männer (44 und 47) mit krimineller Vergangenheit festgenommen, weil sie illegalen Flüchtlingen Zuflucht gewährt haben. Die beiden Männer haben drei Tage lang neun..

veröffentlicht am 27.01.22 um 14:49

Richter soll Generalstaatsanwalt kontrollieren

„Es gibt keine Möglichkeit, die europäischen Institutionen zu täuschen“, sagte Premierminister Kyrill Petkow bei der Anhörung in der Kommission zur Überwachung der Demokratie im Europäischen Parlament LIBE . Es sei allen klar, dass die bulgarische..

veröffentlicht am 27.01.22 um 13:55

Generalstaatsanwalt fordert strengere Überwachung Bulgariens

Verstärkten Dialog mit den europäischen Institutionen und eine Überwachung forderte während der Anhörung im Europäischen Parlament der bulgarische Generalstaatsanwalt Iwan Geschew. Während des Treffens mit Vertretern der Kommission LIEBE im..

veröffentlicht am 27.01.22 um 13:05
Подкасти от БНР