Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Vorschlag zur Abschaffung des Kaufs bulgarischer Staatsbürgerschaft

Foto: Archiv

Die Übergangsregierung schlägt vor, den Erwerb der bulgarischen Staatsbürgerschaft als Gegenleistung für Investitionen zu verbieten. Das sieht ein Entwurf zur Änderung des bulgarischen Staatsbürgerschaftsgesetzes vor. Geplant ist die Abschaffung von Artikel 12a und 14a zum Erwerb eines Reisepasses nach der Anlage von 500.000 Euro in Staatspapiere oder in ein konzessioniertes Kreditinstitut im Rahmen eines Treuhandvertrags. Die Familienmitglieder des Investors erwerben die bulgarische Staatsbürgerschaft durch Einbürgerung. Seit der Schaffung dieser Regelung im Jahr 2013 haben Investoren nach dem Erwerb der bulgarischen Staatsbürgerschaft in der Regel ihr Geld wieder zurückgezogen.
Die Europäische Kommission bemängelt diese Regelung und droht Bulgarien mit Sanktionen. Die Änderungen im Gesetz müssen vom neuen Parlament gebilligt werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien in fünf Covid-Zonen unterteilt

Bulgarien soll in fünf und nicht wie ursprünglich vorgesehen in sechs Zonen unterteilt werden, schreibt der neue nationale Einsatzplan zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie vor. In jeder der Zonen gibt es Universitätskliniken, so dass  es zu keiner..

veröffentlicht am 20.01.22 um 16:39

Gesetzentwurf zur Arbeit von Inkassounternehmen

Das Wirtschaftsministerium wird ein öffentliches Register der Inkassounternehmen führen. Den Inkassounternehmen soll untersagt werden, Schuldner zu schikanieren und zu erpressen. Der neue Gläubiger soll kein Anspruch darauf haben, andere Zahlung als die..

veröffentlicht am 20.01.22 um 16:11
Rumen Radew (m.)

Nordmazedonien muss alle Bedingungen für eine EU-Mitgliedschaft erfüllen

„Es gibt viele positive Reaktionen auf den Besuch von Ministerpräsident Kyrill Petkow in Skopje“, sagte Staatspräsident Rumen Radew. Als unbegründet bezeichnete das Staatsoberhaupt die Vorwürfe, dass Skopje auf die Anerkennung einer „mazedonischen..

veröffentlicht am 20.01.22 um 14:02
Подкасти от БНР