Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: Fast 2.000 Neuinfektionen allein in Sofia

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 50.356 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 6.816 neue Covid-19-Fälle registriert, die 13,5 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 87,54 Prozent ungeimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (1.918) diagnostiziert, gefolgt von Plowdiw (630) und Warna (530).

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 87.279.

7.325 Patienten werden stationär behandelt, darunter 608 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 124 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; von ihnen waren 94,35 Prozent ungeimpft. 2.323 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 23.440 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 471.403 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 2.775.555 Impfungen vorgenommen; allein am vergangenen Tag waren es 26.327. Eine zweite Impfdosis haben insgesamt 1.466.012 Bürger erhalten.

mehr aus dieser Rubrik…

Diensteingang Parlament

Abgeordnete der Partei „Wiedergeburt“ boykottieren grünes Zertifikat

Die meisten Abgeordneten der Partei „Wiedergeburt“ betraten heute das Parlament, ohne am Eingang eine Corona-Bescheinigung vorzuweisen. „Wir werden die Zugangsbeschränkungen zum Parlament nicht respektieren. Alle bulgarischen Bürger, die sich..

veröffentlicht am 26.01.22 um 11:22
Verteidigungsminister Stefan Janew

Russland-Ukraine-Krise: Militärs geben Diplomatie noch eine Chance

Verteidigungsminister Stefan Janew erwartet, dass Bulgarien mit einem Bataillon von bis zu 1.000 Mann an einer NATO-Übung teilnehmen wird. „Der bulgarischen Armee wird die Möglichkeit eröffnet, sich mittels gemeinsamen Übungen zu entwickeln. Die..

veröffentlicht am 26.01.22 um 11:09

DBIHK verleiht Preis der Deutschen Wirtschaft 2021

Trotz der Herausforderungen der Corona-Pandemie behauptet Deutschland seine führende Position als Handelspartner Bulgariens. Das erklärte der Präsident der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer (DBIHK) Tim Kurth bei der Verleihung des..

veröffentlicht am 26.01.22 um 10:58
Подкасти от БНР