Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Krankenhausbetten in der Region Plowdiw werden knapp

Foto: kaspela.com

In Plowdiw und der Region wurde heute ein starker Anstieg der Coronavirus-Infektionen registriert – 630 Personen gegenüber 538 gestern. Das belegen die Daten der Regionalen Gesundheitsinspektion. Die Krankenhäuser dort mahnen, dass die Intensivbetten knapp werden, berichtete BNR Plowdiw. Der Druck auf das Gesundheitssystem sei bereits sehr groß, warnte der Direktor des Plowdiwer Krankenhauses „Kaspela“ Prof. Ilian Dojkow: „Das Personal ist zu erschöpft. Es ist rund um die Uhr auf dem Posten.“

mehr aus dieser Rubrik…

Dimitar Kovachevski (l.) und Kyrill Petkow

Memorandum über Bau der Eisenbahnlinie Sofia-Skopje unterzeichnet

Nach dem gemeinsamen Treffen der Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens in Sofia wurden drei Memoranden zur weiteren Zusammenarbeit unterzeichnet, die die Landwirtschaft, die kleinen und mittleren Unternehmen sowie die Eisenbahnverbindung..

veröffentlicht am 25.01.22 um 14:35

Bulgarien gehört nach wie vor zu den korruptesten Ländern der EU

„Der Umfang der ausländischen Investitionen ist im Jahr 2021 auf die Hälfte zurückgegangen“, informierte Kalin Slawow, Exekutivdirektor der NGO „Transparency International Bulgaria“ in einem Interview für den BNR. Vor der öffentlichen..

veröffentlicht am 25.01.22 um 11:45
Premierminister Kyrill Petkow

Premier rechnet trotz Waffengeklirr nicht mit Verschärfung der Krise

„Die aus Spanien und den Niederlanden nach Bulgarien kommenden Schiffe und Flugzeuge sind nicht aufgrund eines Notfalls entsandt worden, sondern sind Teil der 2016 vereinbarten Air Policing Mission“, sagte der bulgarische Ministerpräsident Kyrill..

veröffentlicht am 25.01.22 um 10:50
Подкасти от БНР