Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Krankenhausbetten in der Region Plowdiw werden knapp

Foto: kaspela.com

In Plowdiw und der Region wurde heute ein starker Anstieg der Coronavirus-Infektionen registriert – 630 Personen gegenüber 538 gestern. Das belegen die Daten der Regionalen Gesundheitsinspektion. Die Krankenhäuser dort mahnen, dass die Intensivbetten knapp werden, berichtete BNR Plowdiw. Der Druck auf das Gesundheitssystem sei bereits sehr groß, warnte der Direktor des Plowdiwer Krankenhauses „Kaspela“ Prof. Ilian Dojkow: „Das Personal ist zu erschöpft. Es ist rund um die Uhr auf dem Posten.“

mehr aus dieser Rubrik…

Staat will auch privaten Gasvertbrauchern unter die Arme greifen

Der Staat will auch die Haushalte, die mit Gas heizen, entschädigen. Die Beihilfe für Haushalte soll für Dezember 13,69 Euro pro Megawattstunde und für Januar 21,64 Euro pro Megawattstunde betragen.  Die Unternehmen sollen aufgrund der hohen..

veröffentlicht am 20.01.22 um 17:52

Bulgarien in fünf Covid-Zonen unterteilt

Bulgarien soll in fünf und nicht wie ursprünglich vorgesehen in sechs Zonen unterteilt werden, schreibt der neue nationale Einsatzplan zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie vor. In jeder der Zonen gibt es Universitätskliniken, so dass  es zu keiner..

veröffentlicht am 20.01.22 um 16:39

Gesetzentwurf zur Arbeit von Inkassounternehmen

Das Wirtschaftsministerium wird ein öffentliches Register der Inkassounternehmen führen. Den Inkassounternehmen soll untersagt werden, Schuldner zu schikanieren und zu erpressen. Der neue Gläubiger soll kein Anspruch darauf haben, andere Zahlung als die..

veröffentlicht am 20.01.22 um 16:11
Подкасти от БНР