Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Covid-Tests für Schüler werden um mindestens eine Woche verschoben

Foto: EPA/BGNES

Es stimmt nicht, dass die Schüler bis zur 4. Klasse ab Montag wieder zur Schule gehen werden, wie manche Medien berichtet haben. Das könnte ab dem 8. November geschehen, wenn es nicht zu einem vollständigen Lockdown kommt. Das teilte Bildungsminister Nikolaj Denkow in einem Interview für den Fernsehsender „Bulgaria on AIR“ mit.

„Ich kann keinen genauen Termin nennen, solange kein Auftragnehmer gewählt ist und solange nicht klar ist, wie die Organisation aussehen wird und wie viel Zeit benötigt wird, um jene, die die Tests durchführen werden, darauf vorzubereiten“, ergänzte Bildungsminister Denkow.

Als Prioritäten nannte er die Gewährleistung einer sicheren Lernumgebung in den Schulen und die Einwilligung der Eltern, dass ihre Kinder in der Schule auf Covid-19 getestet werden.

mehr aus dieser Rubrik…

In Sofia wird eine Tempo-30-Zone eingerichtet

Ab Anfang Februar wird in Sofia eine Tempo-30-Zone eingerichtet – die erste Zone mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern , berichtete BNR-Reporterin Evelina Stojanowa. Die Zone beginnt im Viereck zwischen den Boulevards..

veröffentlicht am 17.01.22 um 18:34

Unternehmer bestehen auf Entwicklung des Campingtourismus

Bei einem Treffen mit Vertretern des Alternativ- und Abenteuertourismus hat sich Tourismusminister Christo Prodanow über die Entwicklung dieser Art von Tourismusprodukten in Bulgarien ausgetauscht. Das Tourismusministerium wolle diesem Segment des..

veröffentlicht am 17.01.22 um 18:17

Zahl der Covid-Betten in Sofia wird um 10 Prozent erhöht

Die Zahl der Betten zur Behandlung von Covid-19-Patienten in Sofia wird in dieser Woche um ca. 10 Prozent aufgestockt. Das postete die Sofioter Oberbürgermeisterin Jordanka Fandakowa auf ihrer Facebook-Seite. In der Hauptstadt wurden bisher..

veröffentlicht am 17.01.22 um 17:53
Подкасти от БНР