Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgartransgaz normalisiert Gasversorgung nach Europa

Foto: Rumen Sarandew, BNR

Die Gaslieferungen nach Serbien, Ungarn und Rumänien wurden um Mitternacht wieder aufgenommen, berichtete Bulgartransgaz. Auch die Transfers nach Rumänien wurden wiederhergestellt. Dies geschah nach Abschluss der Reparaturarbeiten an der beschädigten Gaspipeline bei Wetrino. Der Gastransport war aufgrund einer Pipeline-Havarie am 1. November eingestellt worden.

Die russische Botschaft in Sofia bestätigte, dass Gazprom auf Wunsch der bulgarischen Regierung die Gaslieferungen zu besseren Preisen erhöht habe. Im November sei der Gaspreis für Bulgarien der Ankündigung zufolge auf 46,55 Euro pro Megawattstunde gefallen, was etwa der Hälfte des europäischen Durchschnittspreises entspreche. Das russische Unternehmen betonte, dass es alle seine Verpflichtungen gegenüber bulgarischen Verbrauchern und Kunden in der EU perfekt erfülle.


mehr aus dieser Rubrik…

Entwicklungsprognosen der EBWE für Bulgarien wegen Ukraine-Krieg gesenkt

Aufgrund des Krieges in der Ukraine hat die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) ihre Prognose für das Wachstum der bulgarischen Wirtschaft im Jahr 2022 um 1,6 Prozent gesenkt . Die Bank erwartet nunmehr, dass das bulgarische..

veröffentlicht am 01.04.22 um 11:06

Blauer Stempel bezeugt bulgarische Herkunft des Lammfleisches in den Geschäften

Die meisten Bulgaren tischen zu Ostern ein Lammgericht auf. Ob das aber auch in diesem Jahr möglich sein wird und zu welchem Preis? Diese Frage beschäftigt sowohl Kunden als auch Produzenten. Laut Simeon Karakolew, Co-Vorsitzender der..

veröffentlicht am 28.03.22 um 12:40
Prof. Dipl.-Ing. Thomas Schlipköther

Bulgarien lädt deutsche und französische Verkehrsexperten zur Planung ein

Verkehrsminister Nikolaj Sabew hat bei einem Treffen mit Thomas Schlipköther, Vorstandsmitglied des Duisburger Hafens, Experten aus Deutschland eingeladen, einen Logistikplan für die Entwicklung des multimodalen Verkehrs in Bulgarien zu erstellen...

veröffentlicht am 25.03.22 um 10:51