Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Die Wetteraussichten für Donnerstag, den 2. Dezember

Warmes und sonniges Wetter

Foto: BGNES

Am Donnerstag wird es in Bulgarien vorwiegend sonnig sein. Mit dem mäßigen, an den nördlichen Abhängen der Gebirge starken Wind aus Südwest werden die Temperaturen nach oben klettern. In den Morgenstunden wird es allerdings noch kalt sein- zwischen -3°C und +3°C, in den Tälern Südbulgariens noch kälter. Dafür erreichen die Tageshöchstwerte angenehme 9°C bis 14°C; Sofia etwa 10°C. In der Nacht zu Freitag wird die Bewölkung zunehmen. 
In den Gebirgen wird es ebenfalls sonnig sein. In höheren Lagen und insbesondere kahlen Gegenden wird ein mäßiger bis starker Südwestwind wehen. In einer Höhe ab 1.200 m ü. M. ist mit etwa 6°C zu rechnen, ab 2.000 m ü. M. mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. 
Am Freitag wird sich die Warmwetterfront über Ost- und Mittelbulgarien halten, im Westen wird es allerdings anfangen zu regnen.

mehr aus dieser Rubrik…

Kalina Konstantinowa

Neues humanitäres Programm für ukrainische Flüchtlinge steht auch Hotels offen

Die im Nationalen Touristenregister eingetragenen staatlichen Erholungsheime und Unterkünfte können am neuen humanitären Programm zur Unterbringung von Personen mit vorübergehendem Schutz teilnehmen, teilte der Pressedienst der Regierung mit. Das..

veröffentlicht am 20.05.22 um 19:06

Futterautomaten für Straßentiere an vier Orten in Sofia

An vier Orten in Sofia wurden Flaschenautomaten installiert, die Trockenfutter und Trinkwasser für streunende Tiere ausgeben, sobald man eine Plastikflasche hineinwirft. „Der Flaschenautomat hat zwei Öffnungen - in die eine gießt man das Wasser..

veröffentlicht am 20.05.22 um 18:36

Interkonnektor mit Griechenland soll zum Objekt von strategischer Bedeutung erklärt werden

Die Gasverbindung mit Griechenland sollte auf die Liste der strategischen Objekte gesetzt werden, die für unsere nationale Sicherheit von Bedeutung sind. Darauf hat das Energieministerium vor dem Ministerrat bestanden. „Seit Beginn des Krieges in..

veröffentlicht am 20.05.22 um 18:01