Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Intensive Koalitionsverhandlungen am Wochenende geplant

Kiril Petkow
Foto: BGNES

Am Wochenende werden die Parteien „Wir setzen die Veränderung fort“, BSP, „Es gibt ein solches Volk“ und „Demokratisches Bulgarien“, die potentielle Partner in der neuen Regierung sind, intensive Verhandlungen über die Ausarbeitung eines Koalitionsvertrags führen. Das erklärte der Co-Vorsitzende von „Wir setzen die Veränderung fort“ Kiril Petkow außerhalb des Plenarsaals. Sollten die Verhandlungen erfolgreich sein, sei die Unterzeichnung des Abkommens für Anfang nächster Woche geplant, berichtete die Reporterin Maria Filewa. Erst dann werden die Namen der Minister kommentiert.

„Wir möchten, dass jede der Gruppen sich in der Regierung proportional vertreten fühlt. Wir glauben, dass jene Regierung nachhaltig ist, an der sich jeder mit seinen besten Experten in Bereichen beteiligt, die derzeit für Bulgarien wichtig sind“, sagte Petkow.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Delegation in Rom

Die Außenministerin Teodora Gentchowska ist Teil der offiziellen bulgarischen Delegation unter der Leitung von Premierminister Kyrill Petkow in Rom anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Heiligen Brüder Kyrill und Method am 24. Mai. In der Basilika..

veröffentlicht am 23.05.22 um 19:26

Wissenschaftler und Kulturschaffende mit staatlichen Auszeichnungen geehrt

Am Vorabend des 24. Mai hat Präsident Rumen Radew sechs Wissenschaftlern aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für ihre außerordentlichen Leistungen hohe staatliche Auszeichnungen verliehen.  Auch das Kulturministerium hat aus Anlass des Tages des..

veröffentlicht am 23.05.22 um 18:22

Europäische Kommission mit Empfehlungen an Bulgarien

Die Europäische Kommission hat heute ihre Empfehlungen im Bereich der Wirtschaft für die EU-Länder vorgelegt, berichtete die BTA. Für Bulgarien sei es wichtig, auf Grund der hohen Energiepreise weiterhin Unternehmen, Haushalte sowie die Flüchtlinge aus..

veröffentlicht am 23.05.22 um 16:41