Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Außenministerium: Maßgeschneiderte Vornepräsenz der NATO in Bulgarien muss fortgesetzt werden

Todor Tschurow
Foto: Außenministerium

Die sogenannte maßgeschneiderte Vornepräsenz (Tailored Forward Presence) der NATO in Rumänien und Bulgarien muss fortgesetzt werden. „Das ist wichtig für die Sicherheit in der Schwarzmeerregion“, sagte Vize-Außenminister Todor Tschurow während einer Konferenz in Sofia über die Zukunft der transatlantischen Beziehungen.

„Diese transatlantische Verbindung muss vor allem durch häufige gemeinsame Übungen, der Präsenz von Schiffen, auch der USA, gezeigt werden. NATO-Mitglieder müssen der Ukraine und Georgien helfen. Bulgariens wird der Vorschlag sein, dass unser Land Gastgeber der regionalen Marinekomponente des NATO-Marinekommandos wird. Wir müssen auf alle Szenarien vorbereitet sein“, sagte Tschurow, berichtete der Reporter Dobromir Widew.


mehr aus dieser Rubrik…

Kristalina Georgiewa befürwortet Beitritt Bulgariens zur Eurozone

„Auf die Frage, ob Bulgarien der Eurozone beitreten soll oder nicht, würde ich fragen, ob es jemanden in Bulgarien gibt, der will, dass der Währungsrat aufgelöst wird“, sagte Kristalina Georgiewa, Geschäftsführerin des Internationalen..

veröffentlicht am 17.05.22 um 14:31

Verfassungsgerichtshof erörtert Frage der Schließung von Fachgerichten und Sonderstaatsanwaltschaft

Das Verfassungsgericht hat sich des Antrags des Generalstaatsanwalts Iwan Geschew, die Absetzung der Fachgerichte und der Sonderstaatsanwaltschaft für verfassungswidrig zu erklären, angenommen. Die Richter haben eine Frist von einem Monat für die..

veröffentlicht am 17.05.22 um 13:40

59% der Bulgaren glauben, dass die NATO die Sicherheit des Landes garantiere

70 Prozent der Bulgaren halten es für äußerst unfair, dass Russland die Gaslieferungen eingestellt hat, während 18 Prozent gegenteiliger Ansicht sind; 13 Prozent könnten sich kein Urteil zu diesem Sachverhalt bilden. Das hat eine landesweite..

veröffentlicht am 17.05.22 um 11:14