Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Kulturminister will GERB-Partei aus Nationalem Kulturpalast vertreiben

Welislaw Minekow
Foto: BGNES

Kulturminister Welislaw Minekow wurde im Parlament über den Fall im Zusammenhang mit der Zeitung „Trud“ befragt, die gezwungen wurde, Räumlichkeiten zu räumen, die Eigentum des Ministeriums sind. Minekow sagte, dass das Ministerium in keinen Beziehungen zur Zeitung „Trud“ stehe. Er fragte im Gegenzug, warum keine Sondersitzung des Parlaments einberufen wurde, als der Bulgarische Nationale Rundfunk für einige Stunden seine Sendungen eingestellt hatte?

Der Minister der Übergangsregierung bestätigte, dass er die GERB-Partei einladen werde, ihr politisches Hauptquartier im Nationalen Kulturpalast zu räumen. Minekow beschuldigte die Oppositionspartei, als Mieterin an der schwierigen finanziellen Lage des Nationalen Kulturpalastes mit schuld zu sein.

Die GERB forderte den Kulturminister auf, das Rednerpult zu verlassen, weil er sich weigere, die ihm speziell gestellten Fragen konkret zu beantworten.

mehr aus dieser Rubrik…

Löscharbeiten im Naturpark Rila dauern an

In der Nähe der Berghütte „Makedonija“ im Rila-Gebirge ist Technik im Einsatz, um Waldschneisen zu schaffen, damit Löschtechnik bei der Bekämpfung der Brände in den höheren Lagen des Gebirges eingesetzt werden kann. Das Feuer hat sich auf einer..

aktualisiert am 27.05.22 um 18:43

Nordmazedonische Bulgaren sollen in Verfassung aufgenommen werden

Bulgarien erwartet, dass die Bulgaren in Nordmazedonien gleichberechtigt mit den anderen Nationalitäten in der Verfassung des Landes erwähnt werden, betonte Staatschef Rumen Radew heute in einem Telefonat mit dem Sondergesandten des Vereinigten..

veröffentlicht am 27.05.22 um 18:15

Bulgarische Variante von Magnitski-Gesetz in Arbeit

Unter der Leitung des Justizministeriums wurde eine behördenübergreifende Gruppe gebildet, um ein Gesetz über Maßnahmen zur Verhinderung und zum Schutz der nationalen Sicherheit vor Übergriffen auszuarbeiten, die die wirtschaftliche und finanzielle..

veröffentlicht am 27.05.22 um 17:54