Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

55 Stunden kostenloses „Erwachen“ mit dem Film von Nikolai Urumow

Foto: noblink.bg

Wie können bulgarische Traditionen und Volkspsychologie mit moderner Lebensweise und Erfolgsverständnis miteinander gekoppelt werden? Diese Frage versucht der Regisseur Nikolai Urumow in seinem Kurzfilm „Erwachen“ zu beantworten. Darin lenkt Urumow die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Dinge im Leben, geleitet vom Verständnis, dass es für einen Menschen am schwierigsten ist, in sich selbst zu schauen, wo die Antworten auf alle Fragen und wahren Werte verborgen sind. Der Regisseur selbst durchlief eine tiefe Selbsterkenntnis und veränderte radikal sein Leben. Als Kind galt seine große Leidenschaft der Musik, was ihm im Alter von 21 Jahren auf dem internationalen Festival der Popmusik „Golden Orpheus“ 1997 die Anerkennung einbrachte, der jüngste Komponist dieses Musikforums zu sein. Im Jahr darauf erhielt er auf dem gleichen Festival einen dritten Preis, jedoch als Interpret. Heute erzählt er lieber Geschichten in Bildern, die berühren und zum Nachdenken anregen.

Die Premiere seines neuesten Kurzfilms „Erwachen“ fand am 10. Dezember statt. Bis zum Sonntag kann jeder, der möchte, unentgeltlich (auf noblink.bg) das Talent von Schauspielern wie Jana Titowa, Sweschen Mladenow, Viktoria Kolewa, Anna Bankina, Polin Lalowa und Vasilena Vincenzo selbst erleben.

Redaktion: Wessela Krastewa
Übersetzung: Wladimir Wladimirow

mehr aus dieser Rubrik…

Georgi Gospodinow für Literaturnobelpreis vorgeschlagen

Der bulgarische Schriftsteller Georgi Gospodinow wurde für den Literaturnobelpreis vorgeschlagen. Der Vorschlag wurde von der Vorsitzenden des bulgarischen PEN-Clubs Sdravka Ewtimova mit Zustimmung aller 51 Mitglieder der bulgarischen Filiale der..

veröffentlicht am 25.05.22 um 19:10

Askeer-Theaterpreise verliehen

Zum 31. Mal wurden im Theater der bulgarischen Streitkräfte in Sofia die Theaterpreise Askeer verliehen. Die Zeremonie war dem 300. Geburtstag von Paisii Hilendarski gewidmet und stand unter dem Motto „Bulgarisch-Stunde“. Die Schauspielerin..

veröffentlicht am 25.05.22 um 10:21

„Das geheime Zimmer“ bringt jungen Menschen das Leben während und nach dem Sozialismus nahe

Die Ausstellung „Das geheime Zimmer“ kann bis zum 25. Mai im Gelände „Wärmezentrale“ in Sofia besichtigt werden. Das Projekt vereint auf moderne Weise Dokumente, Videos und Archive, die im Rahmen des Internationalen Projekts „Der Preis der Freiheit..

veröffentlicht am 22.05.22 um 10:15