Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

55 Stunden kostenloses „Erwachen“ mit dem Film von Nikolai Urumow

Foto: noblink.bg

Wie können bulgarische Traditionen und Volkspsychologie mit moderner Lebensweise und Erfolgsverständnis miteinander gekoppelt werden? Diese Frage versucht der Regisseur Nikolai Urumow in seinem Kurzfilm „Erwachen“ zu beantworten. Darin lenkt Urumow die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Dinge im Leben, geleitet vom Verständnis, dass es für einen Menschen am schwierigsten ist, in sich selbst zu schauen, wo die Antworten auf alle Fragen und wahren Werte verborgen sind. Der Regisseur selbst durchlief eine tiefe Selbsterkenntnis und veränderte radikal sein Leben. Als Kind galt seine große Leidenschaft der Musik, was ihm im Alter von 21 Jahren auf dem internationalen Festival der Popmusik „Golden Orpheus“ 1997 die Anerkennung einbrachte, der jüngste Komponist dieses Musikforums zu sein. Im Jahr darauf erhielt er auf dem gleichen Festival einen dritten Preis, jedoch als Interpret. Heute erzählt er lieber Geschichten in Bildern, die berühren und zum Nachdenken anregen.

Die Premiere seines neuesten Kurzfilms „Erwachen“ fand am 10. Dezember statt. Bis zum Sonntag kann jeder, der möchte, unentgeltlich (auf noblink.bg) das Talent von Schauspielern wie Jana Titowa, Sweschen Mladenow, Viktoria Kolewa, Anna Bankina, Polin Lalowa und Vasilena Vincenzo selbst erleben.

Redaktion: Wessela Krastewa
Übersetzung: Wladimir Wladimirow

mehr aus dieser Rubrik…

Hauptkanal, Papenburg

Bulgaren in Papenburg organisieren Slawen-Fest

Erstmals feiert die bulgarische Gemeinschaft im deutschen Bundesland Niedersachsen gemeinsam den Tag der Heiligen Brüder Kyrill und Method, des bulgarischen Alphabets, der Bildung und Kultur sowie der slawischen Literatur. Veranstalter der Feier..

veröffentlicht am 22.05.22 um 09:05

Bulgarien auch dieses Jahr bei der Europäischen Nacht der Museen dabei

Zum 18. Mal in Folge schließen sich bulgarische Kulturinstitute am 14. Mai der europäischen Initiative „Nacht der Museen“ an. Die Idee zu dieser Veranstaltung entstand 2005 in Frankreich anlässlich des Internationalen Museumstages am 18. Mai..

veröffentlicht am 14.05.22 um 08:15

Streit um Ästhetik von Antikriegsperformance in Sofia

Gegenüber dem umstrittenen Denkmal der Sowjetarmee im Stadtgarten von Sofia wurde im Beisein von Bürgern, Intellektuellen und Künstlern die Skulptur „Der Schrei der ukrainischen Mutter“ installiert.  Die Skulptur provozierte heftige Reaktionen in den..

veröffentlicht am 13.05.22 um 11:24