Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Junge bulgarische Hoffnung im Short Track

Ljubomir Kaltchew mit seiner Trainerin Ewgenia Radanowa
Foto: bgolympic.org

Ljubomir Kaltchew hat beim European Short Track Speed Skating Cup in Ungarn eine Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen. Seine Trainerin ist die zweifache Olympia-Zweite Ewgenia Radanowa.

Der junge Mann entdeckte die olympische Sportart durch Zufall, als er erst in der zweiten Klasse war und Skaten lernen wollte. Bis dahin beschränkte sich der Eissport für ihn auf Hockey und Eiskunstlauf. Seine ersten Meisterschaftsmedaillen gewann er nur drei Jahre nach Beginn des Trainings.

Ljubomir Kaltchew gewann eine Silber- und eine Bronzemedaille beim Europacup im Oktober 2021, eine Goldmedaille in der Junior-Kategorie des European Challenge Cup Short Track in Polen. Vor wenigen Tagen gewann er beim European Short Track Speed ​​Skating Cup in der ungarischen Hauptstadt Budapest Silber und Bronze.

Im März warten auf Ljubomir Kaltchew zwei ernsthafte Herausforderungen - die Jugendweltmeisterschaft in Polen und die Weltmeisterschaft für Männer und Frauen in Montreal.

Redaktion: Joan Kolev

Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

Elvira Krasnobaeva

Elvira Krasnobaeva gewinnt drei Medaillen in Rhythmischer Sportgymnastik

Elvira Krasnobaeva gewann an den Reifen den Europameistertitel im Finale der Juniorinnen auf den Europameisterschaften in Rhythmischer Sportgymnastik in Tel Aviv. Unsere talentierte Athletin trat brillant auf und nahm mit 31.900 Punkten die..

veröffentlicht am 17.06.22 um 12:25
Iwan Iwanow

Bulgare führt die europäische Tennis-Rangliste der 14-Jährigen an

Der Teenager Iwan Iwanow ist die Nr. 1 in der Rangliste von Tennis Europe der erfolgreichsten Tennisspieler bis 14 Jahren. Im Mai gewann Iwanow zwei Tennis Europe-Turniere in Bulgarien. Er triumphierte mit den Titeln im Einzel bis 14 Jahren beim..

veröffentlicht am 16.06.22 um 12:17

Bronze auf Europameisterschaften in Rhythmischer Sportgymnastik

Bulgarien gewann die Bronzemedaille im Mannschaftswettbewerb der Mädchen bei den Europameisterschaften in Rhythmischer Sportgymnastik in Tel Aviv. Elwira Krasnobaewa und Dara Stojanowa erreichten 116.100 Punkte und belegten im Wettbewerb der 36 Teams..

veröffentlicht am 15.06.22 um 19:23