Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Premierminister begrüßt Präsidentenrede im Parlament

Foto: BGNES

„Wenn die Mafia keine Kontrolle über den Staat hat, wenn die Innovationen im Fokus stehen, wenn wir international eine führende Position einnehmen und ein berechenbarer Partner sind – das alles sind Dinge, über die wir alle einig sein müssten, die der Präsident gesagt hat.“ So kommentierte im Parlament Premierminister Kyrill Petkow die Rede von Rumen Radew nach seiner Vereidigung für eine zweite Amtszeit.

Petkow kommentierte ferner seinen gestrigen Besuch in Skopje und bezeichnete ihn als „großen Erfolg“. Ihm zufolge habe Bulgarien mit dem Besuch dem Nachbarland die Hand gereicht; Nordmazedonien habe seinerseits bekundet, dass es keine territorialen Ansprüche gegenüber Bulgarien erheben werde.


mehr aus dieser Rubrik…

Rumen Radew leitet bulgarische Delegation beim NATO-Gipfel in Madrid

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew wird die bulgarische Delegation auf dem Gipfel der NATO-Staaten leiten, der vom Dienstag bis Donnerstag dieser Woche in Madrid stattfinden wird, teilte das Pressezentrum des Staatsoberhauptes mit. Die..

veröffentlicht am 28.06.22 um 11:31

Corona: Zahl der Neuinfizierten sprunghaft gestiegen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 5.331 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 595 neue Covid-19-Fälle registriert, die 11,16 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 28.06.22 um 09:17

Russische Raketen töten 16 Menschen in belebtem Einkaufszentrum in Krementschuk

Bei einem russischen Raketenangriff auf Krementschuk wurden 16 Menschen getötet und 59 verletzt , als ein belebtes Einkaufszentrum getroffen wurde. Nach Angaben von Präsident Wolodymyr Selenskyj befanden sich zum Zeitpunkt des Angriffs mehr als..

veröffentlicht am 28.06.22 um 09:05