Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Gastwirte wollen neue Epidemie-Vorschriften boykottieren

Foto: BGNES

Die Gastwirtschaften werden die neuen Epidemie-Vorschriften wahrscheinlich boykottieren, erklärte für den BNR Emil Kolarow, Vorsitzender der Vereinigung der Gastwirtschaften Bulgariens. 
Die Einschränkungen sehen eine Arbeitszeit bis 22.00 Uhr vor, obligatorische Vorlage eines grünen Zertifikats und 50%ige Belegung der Sitzplätze. 
„Die meisten Kollegen in der Branche sehen sich an die Wand gestellt. Wenn sie die Vorschrift nicht boykottieren, bedeutet das den sofortigen Bankrott“, kommentierte Emil Kolarow. Er versprach, den Rücktritt all derer zu fordern, die gegen die, seinen Worten zufolge, am stärksten geimpfte Branche sind und kündigte Massenproteste an.

mehr aus dieser Rubrik…

Bilhorod-Dnistrowskyj, Region Odessa, am 1. Juli 2022

Russland terrorisiert weiterhin Zivilisten in der Ukraine mit Raketenangriffen

Bei einem weiteren russischen Raketenangriff auf einen Wohnblock und einem Erholungsheim in der Region Odessa in der Ukraine sind 17 Menschen getötet worden, darunter ein Kind, teilte die lokale Verwaltung mit. 31 Zivilisten wurden verletzt,..

veröffentlicht am 01.07.22 um 09:09

Corona-Tagesstatistik: 472 Neuinfizierte und 4 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 3.677 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 472 neue Covid-19-Fälle registriert , die 12,8 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 01.07.22 um 08:25

„Wir setzen die Veränderung fort“ erhält heute Regierungauftrag

Der Präsident Rumen Radew wird heute die größte parlamentarische Kraft, „Wir setzen die Veränderung fort“ mit der Regierungsbildung beauftragen. Die Partei hat eine Woche Zeit, um ein Projekt für ein neues Kabinett vorzuschlagen. Sollte der Versuch..

veröffentlicht am 01.07.22 um 07:10