Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Parteikonstruktion von „Wir setzen die Veränderung fort“ eingeleitet

Foto: promeni.bg

Vier Monate nach der Machtübernahme wird die Formation „Wir setzen die Veränderung fort“ zu einer Partei. Die Gründung soll am 15. April in Plowdiw stattfinden. Es wird erwartet, dass Premierminister Kyrill Petkow und Vizepremier Assen Wassilew ohne Stellvertreter zu Ko-Vorsitzenden gewählt werden. Die Hauptaktivitäten der Partei sollen im Internet entfaltet werden. Die meisten Strukturen werden virtuell sein und die Parteidebatten mittels „Cloud Computing“ stattfinden. An manchen Orten solle es jedoch herkömmliche Regionalbüros und Koordinatoren geben.

Nach der konstituierenden Parteisitzung werde Premierminister Petkow am frühen 16. April direkt von Plowdiw nach Bitola in Nordmazedonien fliegen. Dort wird er sich zusammen mit der Vizepräsidentin Ilijana Jotowa an der Eröffnung des Büros des bulgarischen Kulturzentrums „Iwan Michajlow“ beteiligen.

mehr aus dieser Rubrik…

Blickpunkt Balkan

Russland und Ukraine unterzeichnen Getreidevereinbarung in Istanbul Am Nachmittag des 22. Juli soll das von der UNO vorgeschlagene Abkommen zur Freigabe des Getreideexports aus den belagerten Schwarzmeerhäfen der Ukraine von Russland und..

veröffentlicht am 22.07.22 um 12:07

Blickpunkt Balkan

Proteste in Nordmazedonien reißen nicht ab Die ganze Woche über rissen die Proteste in Nordmazedonien gegen den französischen Rahmenvorschlag zur Aufnahme von Verhandlungen über den EU-Beitritt des Landes nicht ab. Der Höhepunkt der..

veröffentlicht am 15.07.22 um 13:38

Politische Ausweglosigkeit: Wahlen oder Expertenregierung?

Der bulgarische Staatspräsident wird demnächst das zweite Mandat zur Regierungsbildung an die zweitgrößte politische Parlamentsfraktion übergeben – der oppositionellen GERB-SDS. Der GERB-Vorsitzende Bojko Borissow erklärte jedoch, dass er das..

veröffentlicht am 13.07.22 um 15:16