Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Corona: Zahl aktiver Fälle unter 100.000 gesunken

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 8.130 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 457 neue Covid-19-Fälle registriert, die 5.62 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 61,27 Prozent ungeimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia Stadt (170) diagnostiziert, gefolgt von Blagoewgrad (28), Burgas (23), Plowdiw und Sofia Land (je 22) und Stara Sagora (20). Keine Neuinfizierten wurden einzig in der Region Targowischte registriert.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 99.213.

572 Patienten werden stationär behandelt, darunter 50 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 6 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; alle waren ungeimpft. 5.436 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 37.065 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 1.026.171 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 4.392.866 Impfungen vorgenommen; allein am vergangenen Tag waren es 781. Eine zweite Impfdosis haben insgesamt 2.058.090 Bürger erhalten; einer Booster-Impfung unterzogen sich bereits 753.956 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Kostadin Kodschabaschew

Russische Aggression in Ukraine stellt für Bulgarien keine direkte militärische Bedrohung dar

Die neuesten Nachrichten aus Russland zeigen eine Eskalation des Konflikts in der Ukraine , sagte auf einer Pressekonferenz der stellvertretende Außenminister und Sprecher des Ministeriums, Kostadin Kodschabaschew. Er bestätigte die Position des..

veröffentlicht am 23.09.22 um 11:14

Kranke und unter Quarantäne gestellte Personen können wählen, wenn mobile Urnen beantragt wurden

Zusätzliche mobile Wahllokale für Wähler, die mit Covid-19 infiziert sind, sowie für Kontaktpersonen werden in den kommenden Wahlen nicht zur Verfügung stehen , da im Land kein epidemiologischer Notstand ausgerufen worden ist, entschied die..

veröffentlicht am 23.09.22 um 10:58
Vadym Skibitsky

Ukraine über Atomdrohungen des Kreml besorgt

Vom 23. bis 27. September sollen die von Moskau angekündigten Referenden über den Anschluss der besetzten ukrainischen Gebiete an Russland stattfinden. Die russischen Pläne wurden von der Ukraine und den westlichen Ländern verurteilt. Aus der EU..

veröffentlicht am 23.09.22 um 09:09