Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Präsident übereicht staatliche Auszeichnungen im Vorfeld des 24. Mai

Staatspräsident Rumen Radew
Foto: Archiv BGNES

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew verlieh Kulturschaffenden hohe staatliche Auszeichnungen. Traditionell geschieht das vor dem 24. Mai – dem Tag der heiligen Brüder Kyrill und Method, des bulgarischen Alphabets, der bulgarischen Bildung und Kultur und des slawischen Schrifttums.

Mit dem Orden „Hll. Kyrill und Method“ wurden der Schriftsteller und Vorsitzende des Bulgarischen Schriftstellerverbandes Bojan Angelow, die Schauspielerin Ilka Safirowa und der Journalist und Verleger Boschidar Nikolow ausgezeichnet.

Die anerkannte Volkskünstlerin Violeta Karapeewa erhielt den Orden „Hll. Kyrill und Method“ zweiter Stufe.

Dem bedeutenden Dirigenten Borislaw Iwanow wurde posthum der Orden „Stara Planina“ erster Stufe verliehen; die Auszeichnung nahm sein Sohn entgegen.


mehr aus dieser Rubrik…

Atanas Atanassow

„Wir setzen die Veränderung fort“ lehnt Koalition mit „Demokratisches Bulgarien“ ab

Die Partei „Wir setzen die Veränderung fort“wird bei den Wahlen unabhängig antreten und keine Koalition mit „Demokratisches Bulgarien“ eingehen , berichtete der Fernsehsender bTV unter Berufung auf seine Quellen.  Heute Morgen erklärte der..

veröffentlicht am 18.08.22 um 19:00

USA weigern sich, Angebot für LNG-Tanker zu verlängern

Die USA haben den Antrag Bulgariens auf eine Verlängerung der Frist für das Angebot für Flüssigerdgas -Tanker abgelehnt. Das gab der geschäftsführende Energieminister Rossen Christow bei der Inspektion des Interkonnektors mit Griechenland..

veröffentlicht am 18.08.22 um 18:31

97 Prozent Zuwachs an Ausländern an der südlichen Schwarzmeerküste

Die Zahl der ausländischen Touristen an der südlichen Schwarzmeerküste ist nach Angaben des Flughafens in Burgas im Vergleich zur Sommersaison des letzten Jahres um 97 Prozent gestiegen. Am meisten hat die Zahl der polnischen Urlauber zugenommen..

veröffentlicht am 18.08.22 um 18:08