Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für das Wochenende

Warmes und sonniges Wetter

Foto: Radio Schumen

In den Morgenstunden des 21. April werden die Tiefsttemperaturen Werte zwischen 10°C und 13°C annehmen; in Sofia und Umgebung um die 10°C. Am Tage wird es sonnig sein, mit schwachen Winden aus Richtung Nordwest. Die Lufttemperaturen werden auf Höchstwerte zwischen 28°C bis 33°C klettern; in Sofia und Umgebung bis 28°C.

An der Schwarzmeerküste wird sonniges Wetter mit schwachen Südwestwinden vorherrschen. Die Quecksilbersäule wird an der Küste auf maximal 25°C steigen; Wassertemperaturen des Schwarzen Meeres in Küstennähe im Norden bis 13°C und im Süden bis 17°C. Es wird sich ein Seegang bis Stärke 2 einstellen.

In den Gebirgen soll es ebenfalls sonnig werden. Es sind schwache, in den Gipfellagen bis mäßige Winde aus Nordwest zu erwarten. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird etwa 19°C betragen und über 2.000 Metern um die 13°C liegen.

Am Sonnten solle das warme und sonnige Wetter weiter anhalten. Einzig in  Ostbulgarien und entlang des Oberlaufs des Mesta-Flusses seien vereinzelt Regenschauer möglich, sagen die Meteorologen voraus.


mehr aus dieser Rubrik…

Energieminister: Am 1. Oktober wird Gas über den Interkonnektor mit Griechenland fließen

Mitte September erhält die Gasverbindungsleitung zwischen Griechenland und Bulgarien die notwendigen Zulassungen und am 1. Oktober wird Erdgas über die Pipeline zwischen Stara Sagora und Komotini fließen. Diese Erwartungen äußerte Energieminister..

veröffentlicht am 18.08.22 um 15:52

Leichter Anstieg der Ergiebigkeit der Quelle, die Swoge mit Wasser versorgt

Der Wasserfluss aus der Karstquelle in den Fluss Iskrezka nimmt zu, reicht aber immer noch nicht aus, um Swoge und die umliegenden Ortschaften mit Wasser zu versorgen. Seit Montag wurde in der Region der Notstand ausgerufen, weil die Quelle..

veröffentlicht am 18.08.22 um 14:40

Bulgarien bereitet sich auf den Beitritt zur OECD vor

Das Außenministerium hat mit der Ausarbeitung des ersten Memorandums im Zusammenhang mit den Vorbereitungen Bulgariens auf den Beitritt zur Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) begonnen.  Bei einem Briefing..

veröffentlicht am 18.08.22 um 13:50