Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Leichteres Regime für Bau von Stromanlagen

Foto: Pixabay

Die Mehrheit der Abgeordneten hat grünes Licht für den Bau von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen nach einem vereinfachten Regime gegeben. Ein Endkunde kann solche Anlagen auf Dächern und Fassaden von Gebäuden errichten, aber nur, wenn die Energie für den Eigenverbrauch verwendet wird und die installierte Gesamtleistung nicht mehr als 5 Megawatt beträgt. Mit dieser schnellen Maßnahme könne jeder Betrieb seine Stromrechnung verringerн, argumentierten die Parteien aus der Regierungskoalition. Die oppositionelle GERB beanstandete, dass der Strom aus Anlagen nach dem erleichterten Regime verkauft werden könnte. 


mehr aus dieser Rubrik…

Importe aus Griechenland bringen laut bulgarischen Pfirsichproduzenten ihr Geschäft zum Erliegen

Pfirsichproduzenten aus der Region um Sliwen drohten wegen der niedrigen Einkaufspreise mit effektiven Protestaktionen. Sie sind der Meinung, dass die Importe aus Griechenland lokale Unternehmen zerstören.  Deshalb fordern sie vom Staat, dass die..

veröffentlicht am 10.08.22 um 18:45
Christo Alexiew

Interkonnektor mit Griechenland zur Priorität Nr. 1 erklärt

Das ganze Land ist derzeit mobilisiert, damit die Gasverbindung mit Griechenland fertiggestellt werden kann. Dies teilte Vizepremier und Verkehrsminister Christo Alexiew mit, der gemeinsam mit dem geschäftsführenden Minister für regionale..

veröffentlicht am 10.08.22 um 18:11
Deljan Dobrew

Ex-Energieminister: Kein einziges Molekül amerikanisches Gas hat Bulgarien erreicht

Die Steuerzahler und der Staat wurden durch die frühere Regierung von Kiril Petkow um 200 Millionen Euro geschädigt und zwar wegen der Zwischenhändler, über die russisches Gas gekauft wird. Das erklärte der ehemalige Energieminister der..

veröffentlicht am 10.08.22 um 17:34